© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball

Nächste Ohrfeige für Rapid: Klare Heimniederlage gegen Sturm

Die Wiener verlieren das Topspiel mit 0:3 und stürzen in der Liga auf Tabellenplatz elf ab. Sturm festigt hingegen Rang zwei.

von Alexander Huber, Harald Ottawa

09/26/2021, 06:53 PM

Rapid gegen Sturm ist das lauteste Duell in der Bundesliga. 16.900 Fans sorgten nicht nur für prickelnde Atmosphäre, sondern sahen auch eines der besten Liga-Spiele, seit wieder Zuschauer erlaubt sind.

Am Ende jubelten nur noch die 1.500 Grazer Anhänger, während in Hütteldorf allen Treueschwüren zum Trotz die Diskussionen um Didi Kühbauer lauter werden. Dabei wurde dem Rapid-Trainer bei der 0:3-Pleite gegen ein starkes Sturm-Team tatsächlich eine der besten Leistungen seit Saisonbeginn geboten.

RAPID WIEN – STURM GRAZ 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 (38.) Yeboah, 0:2 (71.) Gorenc Stankovic, 0:3 (82.) Ljubic.
Gelbe Karten: Stojkovic, Greiml bzw. Gorenc Stankovic, Dante, Yeboah, Affengruber.
Rapid: Gartler - Stojkovic, Greiml, Aiwu, Ullmann (84. Auer) - Petrovic, Ljubicic (84. Grahovac) – Arase (56. Ballo), Knasmüllner (67. Schick), Grüll – Fountas (84. Kitagawa).
Sturm: Siebenhandl - Jäger, Affengruber, Wüthrich, Dante – Hierländer (83. Geyrhofer), Gorenc Stankovic, Sarkaria, Kiteishvili (83. Niangbo) - Yeboah, Jantscher (22. Kuen).

Mit Kara und Hofmann mussten nach dem Cup-Fight gegen die Admira zwei angeschlagene Schlüsselspieler vorgegeben werden. Das war vor allem bei Defensivstandards zu merken: Die Grazer hatten die Lufthoheit. Nach nur 22 Minuten kam für Jantscher (Magenprobleme) Kuen.

Bis dahin war der wohl stärkste Rapid-Start der Saison zu sehen. Hinten stand die U-21-Innenverteidigung mit Greiml und Aiwu sicher. Aggressiv wurden die Bälle erobert, danach ging es flach und flott nach vorne. Taxi Fountas gab sein Comeback ganz vorne – und schoss knapp vorbei (10.).

Auch Sturm kam zu Chancen, bei der besten reagierte Gartler nach einem Kiteishvili-Schuss stark.

Fußball, SK Rapid Wien - Graz

Abseitsfragen

In Minute 26 köpfelte Aiwu ins Tor, aber das Schiedsrichter-Team sah die knappe Abseitsstellung.

Abseits wäre Kelvin Yeboah auch nach einem Ballverlust von Ljubicic gewesen, doch der Stürmer griff nicht ein, Kiteishvili reagierte schneller als die Defensive, sprintete durch und legte für Yeboah auf, der nur einschieben musste (38.).

Gleich danach hatte Knasmüllner die letzte Chance einer packenden Hälfte – Hierländer rettete.

Fußball, SK Rapid Wien - Graz

Auch Hälfte zwei begann mit starken Grünen. Immer wieder rettete der überragende Gorenc-Stankovic in letzter Sekunde. Nach einer Ullmann-Flanke war auch der Grazer Sechser mit Gefühl für Raum und Zeit überwunden, doch Fountas schoss aus drei Metern drüber (62.).

Wie es geht, zeigte Jon Gorenc-Stankovic nach einer Kuen-Ecke. Der Slowene nutzte den Größenvorteil und köpfelte zum 0:2 ein (71.).

Fußball, SK Rapid Wien - Graz

Grazer Traumfinish

Durch einen Ljubicic-Freistoß hätte es noch spannend werden können, doch Jörg Siebenhandl parierte stark (80.). Im Gegenzug vergab Yeboah. Nach einem weiteren perfekten Kiteishvili-Pass war Ivan Ljubic frei. Der Joker sorgte für die Entscheidung – 0:3 (82.).

Am Sonntag bei Rapid – WSG Tirol treffen tatsächlich die Kellerkinder der Tabelle aufeinander. Organisierten Support wird aus Protest gegen die Wiener 2-G-Regel nicht mehr geben.

Ö. Bundesliga Grunddurchgang

Grunddurchgang

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg22174150:133755
2Sturm Graz22107546:321437
3Wolfsberger AC22114734:32237
4Austria Wien2289531:23833
5Rapid Wien2287735:31431
6Austria Klagenfurt2279631:33-230
7Ried2278731:41-1029
8LASK2267928:29-125
9WSG Tirol2258930:42-1223
10Hartberg22571029:35-622
11Admira22481025:31-620
12Rheindorf Altach22341510:38-2813

Qualifikationsgruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1WSG Tirol3210101246:58-1228
2LASK329121144:42226
3Rheindorf Altach32781724:49-2522
4Hartberg327121343:47-422
5Ried328131140:54-1422
6Admira326131336:46-1021

Meistergruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg32255277:195852
2Sturm Graz32168862:461637
3Austria Wien321113844:39529
4Wolfsberger AC321451348:53-528
5Rapid Wien3210111148:45325
6Austria Klagenfurt328121243:57-1421

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Nächste Ohrfeige für Rapid: Klare Heimniederlage gegen Sturm | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat