Torjäger Damari wird der Austria gegen Salzburg fehlen.

© APA/KRUGFOTO

Bundesliga
12/04/2014

Damari fehlt Austria im Schlager gegen Salzburg

Auch hinter dem Einsatz von Salzburg-Kapitän Soriano steht ein Fragezeichen.

von Alexander Strecha, Stephan Blumenschein

Das Restprogramm klingt vielversprechend. Die Austria absolviert noch zwei Heimspiele vor der Winterpause, die allerdings gegen Salzburg und Grödig. Die Wiener benötigen dringend Punkte, um den Abstand an die obere Region in der Tabelle so gering wie möglich zu gestalten. Immerhin möchte man halbwegs entspannt überwintern, ehe man im Frühjahr die Jagd auf die Europacup-Plätze in Angriff nimmt.

Für Salzburg-Coach Adi Hütter ist es eine ungewöhnliche Woche. Erstmals seit Langem hat seine Mannschaft nur ein Spiel, dazu waren alle Spieler dabei. "Es ist wichtig, dass wir uns so vorbereiten können, dass wir taktisch gut spielen werden", sagt Hütter, der aber vor dem 30. Pflichtspiel im Herbst nur einmal pro Tag trainieren ließ. "Ich brauche physisch und psychisch frische Spieler", begründet dies der Salzburg-Trainer, der mit seiner Mannschaft den 200. Bundesliga-Sieg in der Red-Bull-Ära feiern könnte.

Beide Kontrahenten zittern um ihre Torjäger. Bei den Salzburgern konnte Jonatan Soriano wegen einer Grippe zuletzt nicht trainieren, bei der Austria macht Omer Damari eine Angina zu schaffen. "Er ist eine Top-Verstärkung. Wenn er fehlen würde, ist dies sicher kein Nachteil für uns", meint Hütter.

Vielleicht könnte einmal mehr Alexander Gorgon als Torschütze in die Bresche springen. "Jetzt stehen nicht gute Leistungen im Vordergrund, sondern nur das Zählbare. Wir brauchen Punkte, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren. Und damit wir im Frühjahr angreifen können." Die Veilchen stehen unter Druck, zu groß ist die Konkurrenz um den Europacup, um sich in Sicherheit wähnen zu können.

Das weiß auch Trainer Gerald Baumgartner: "Der zweite Platz ist nur sechs Punkte weg, aber wir müssen selbst gewinnen, um dran zu bleiben." Immerhin habe sich seine Mannschaft im zweiten Meisterschafts-Viertel stabilisiert. "Wir haben mehr Siege gefeiert, das ist auch unser Anspruch."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.