Sport | Fußball
22.07.2017

Bayern geht bei Testspiel gegen Milan 0:4 unter

Bei einem Testspiel in China kassierten die Münchner - mit David Alaba und Marco Friedl - eine herbe Pleite.

Ein Testspiel, das nicht nach Wunsch verlaufen ist: Der deutsche Serienmeister Bayern München unterlag gegen den AC Milan bei einem Vorbereitungsspiel im Rahmen des Champions Cup in China mit 0:4. Mit Franck Kessie und Hakan Calhanoglu trafen gleich zwei Neuzugänge für die Mailänder, zudem schnürte der 19-jährige Patrick Cutrone einen Doppelpack.

Bei den Bayern spielte David Alaba durch, zudem wurde Marco Friedl nach einer halben Stunde für den angeschlagenen Juan Bernat eingewechselt. Für die Bayern ist es nach der Niederlage gegen Arsenal (2:3 im Elfmeterschießen am Mittwoch) die zweite Pleite bei dem Turnier in China. Mit einem Punkt (für das Unentschieden nach regulärer Spielzeit gegen Arsenal) liegen die Bayern an vierter Stelle in der Tabelle, die von Milan und Dortmund angeführt wird.