Endlich wieder jubeln. Die Austria möchte auch gegen Strum Grund zur Freude haben.

© Georg Diener Agentur Diener/DIENER / Alex Domanski

Bundesliga
11/01/2014

Austria strebt den Sieg-Hattrick an

Die Wiener benötigen am Samstag gegen Sturm drei Punkte, um die Tabelle hinauf zu klettern.

von Alexander Strecha

Schritt für Schritt aus der Krise. Das Motto der Austria für den Bundesliga-Herbst nimmt sich bescheiden aus. Den kleinen Schritten – Siege über Wr. Neustadt und Hartberg – soll ein größerer folgen, wenn man heute (16 Uhr) Sturm Graz empfängt. „Ein brisantes Duell, vor allem wegen der Tabellensituation“, findet Austria-Coach Gerald Baumgartner. Er wünscht sich den dritten Sieg innerhalb einer Woche, weil er weiß, dass dies seinen Spielern genügend Selbstvertrauen für das Wiener Derby gegen Rapid am 9. November geben würde.

In der vergangenen Saison haben die Wiener ausgerechnet beim Heimspiel gegen Sturm in der letzten Runde den Europacup-Platz verjuxt. „Das war sicher eine bittere Stunde“, hofft Baumgartner rund um Halloween, dass auf Saures nun Süßes folgt. „Im Moment haben wir einige Dinge in die richtige Richtung gelenkt.“ Und von diesem Weg möchte man auch gegen Sturm nicht abkommen. „Wir sind aber vorgewarnt. Sturm ist eine dynamische Mannschaft, die nach dem Trainerwechsel sehr motiviert auftritt.“

Im Cup haben sich einige Spieler für die Stammelf empfohlen – wie Ortlechner, Koch, Leitgeb oder Harrer. Nur Kamara dürfte seinen Kredit beim Trainer endgültig verspielt haben. „Ich möchte Spieler nicht öffentlich kritisieren. Aber er hat seine Chancen nicht genützt.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.