Sport | Fußball
13.12.2011

Ausgangslage: Die Austria braucht Hilfe

Siegt Alkmaar gegen Charkiw, sind alle Aufstiegschancen der Wiener in die K.-o.-Phase der Europa League dahin.

Der Weg zum Aufstieg Die Wiener Austria kann den erstmaligen Aufstieg in die erste K.-o.-Runde der Europa League nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Ein Heimsieg gegen Malmö FF reicht nicht, sollte Konkurrent Alkmaar das Parallelspiel gegen Charkiw gewinnen. Spielen die Niederländer nur remis, dann entscheidet bei einem Austria-Sieg das Torverhältnis über den Aufstieg, weil die beiden direkten Duelle mit einem 2:2-Remis geendet haben. Verliert Alkmaar, ist die Austria mit einem Heimsieg weiter.

Gruppe G

1 Metalist Charkiw 5 4 1 0 14:5 13
2 AZ Alkmaar 5 1 4 0 9:6 7
3 Austria Wien 5 1 2 2 8:11 5
4 Malmoe FF 5 0 1 4 4:13 1

Der 6. Spieltag:

Donnerstag, 21.05 Uhr: AustriaMalmö FF (live Sky Austria), AZ AlkmaarMetalist Charkiw.

Bisher gespielt:

AZ AlkmaarMalmö FF 4:1, FK Austria WienMetalist Charkiw 1:2, Metalist Charkiw – AZ Alkmaar 1:1, Malmö FFFK Austria Wien 1:2, Malmö FFMetalist Charkiw 1:4, AZ AlkmaarFK Austria Wien 2:2, Metalist Charkiw – Malmö FF 3:1, FK Austria WienAZ Alkmaar 2:2, Malmö FFAZ Alkmaar 0:0, Metalist Charkiw – FK Austria Wien 4:1.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

  • Tabelle

  • Analyse

  • Tabelle

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund