Sport | Fußball 05.12.2011

Aserbaidschan - Kasachstan 3:2

Ergebnis von Dienstag.

A serbaidschan und Kasachstan lieferten sich ein munteres Duell. Durch den 3:2-Heimsieg der Mannschaft von Berti Vogts hält nun Aserbaidschan bei sieben Punkten. Nachdem die Kasachen zur Pause noch 1:0 in Führung lagen, zogen die Hausherren zwischen der 53. und 68. Minute auf 3:1 davon. Jewstignejew (77.) gelang nur noch der Anschlusstreffer. Nach dem Sieg boykottierte Vogts wieder einmal die Pressekonferenz, schwieg und schickte seinen Co-Trainer zu den Medien.

Mit einer Doppelrunde am 7. und am 11. Oktober geht die Qualifikation in der Österreich-Gruppe A ins Finale. Österreich muss zuerst in Aserbaidschan antreten, vier Tage später geht es in Kasachstan um einen ordentlichen Abschluss.

Um den zweiten Platz kommt es zum Fernduell zwischen den Türken, die zuerst Deutschland empfangen und dann Aserbaidschan, und den Belgiern, die zuerst Kasachstan empfangen. Zum Schluss muss Belgien noch bei den bisher überragenden Deutschen antreten.

Aserbaidschan - Kasachstan 3:2 (0:1)
Baku
Tore: Alijew (53.), Schukurow (62./Elfmeter), Jawadow (68.) bzw. Ostapenko (20.), Jewstignejew (77.)

( APA ) Erstellt am 05.12.2011