Sport | Fußball
07.09.2018

Arnautovic sorgt mit seinem Versprecher für Gelächter

Der ÖFB-Star wollte seinen Tormann Lindner loben, interpretierte dabei das Wort "Chapeau" neu.

Von Rainer Pariasek ist man's gewohnt. Über seine eigenen Versprecher kann der ORF-Moderator, wie unlängst in einem KURIER-Interview verraten, (noch) lachen. Marko Arnautovic, der früher für seine Eskapaden bekannt gewesen war, hielt sich in jüngster Vergangenheit aber eher wortkarg. Am Donnerstagabend leistete sich der England-Legionär dennoch einen verbalen Fauxpas.

Nach dem Schlusspfiff des Testspiels zwischen Österreich und Schweden in Wien stellte sich der West-Ham-Profi den Fragen der Journalisten. Dabei wollte er die Leistung des Teamgoalies Heinz Lindner loben und da passierte es: Aus einem "Chapeau" wurde ein "Shampo(o)".