Sport | Fußball 05.12.2011

Altach gewinnt bei der Vienna

© Bild: bundesliga.at

Die Vorarlberger klettern nach dem 1:0 auf den dritten Rang. Der LASK landet einen Last-Minute-Sieg. WAC spielt nur Remis.

Spitzenreiter WAC/St. Andrä hat nach der zehnten Runde der Ersten Fußball-Liga nur noch drei Punkte Vorsprung. Die Kärntner kamen am Freitagabend im Heimspiel gegen St. Pölten nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Neuer Tabellenzweiter ist Bundesliga-Absteiger LASK Linz, der dank eines Treffers von Florian Templ in der Nachspielzeit (92.) noch einen 2:1-(0:0)-Heimsieg über Abstiegskandidat FC Lustenau feierte.

Im Abendspiel setzte sich Altach bei der Vienna 1:0 (0:0) durch und verbesserte sich auf Platz drei. Der punktegleiche Lokalrivale Austria Lustenau, der auch vier Zähler Rückstand auf den WAC aufweist, musste sich dagegen im Heimspiel gegen SV Grödig mit einem torlosen Remis begnügen und rutschte damit auf den vierten Rang ab.

Das bisherige Schlusslicht Hartberg reichte mit einem 1:1 (1:0) im Heimspiel gegen Aufsteiger Blau Weiß Linz die Rote Laterne an den jetzt punktegleichen FC Lustenau weiter.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Ergebnisse

  • Hintergrund

Erstellt am 05.12.2011