FILE - In this Sunday, Oct. 16, 2011 file photo, Paul Gascoigne, is seen in the stands ahead of the English Premier League soccer match between Newcastle United and Tottenham Hotspurs at St James' Park, Newcastle, England. Paul Gascoigne's appearance at a charity event, with his hands shaking uncontrollably and a stream of swear words tumbling out of his mouth, has sparked renewed fears about the health of one of England's most talented and popular footballers, with some are even saying his life is in danger. Gordon Taylor, chief executive of the Professional Footballer's Association, said Monday, Feb. 4, 2013, that "he sounds as if he needs almost a 24-hour watching brief at the moment." (AP Photo/Scott Heppell, File)

© Deleted - 881868

Alkohol-Rückfall
07/11/2013

Bangen um Paul Gascoigne

Englands ehemaliges Fußball-Idol sorgte zuletzt wieder mit Alkohol-Exzessen für Aufsehen.

von Andreas Brandt

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Paul Gascoigne hat einen Alkohol-Rückfall erlitten. Wie die englische Zeitung Sun berichtet, ist "Gazza" zuletzt nach einer "Sauftour" im Krankenhaus gelandet. Die Zeitung veröffentlichte schockierende Bilder, die Gascoigne sturzbetrunken auf der Straße liegend zeigen. In seiner Tasche sollen zwei Flaschen Gin gewesen sein.

Nach einer Hüftoperation im vergangenen Monat soll der 46-Jährige wieder zu trinken begonnen haben und machte kürzlich auch mit einem Übergriff auf seine Ex-Frau von sich reden, in dessen Folge er sogar verhaftet wurde.

Ronnie Irani, ein Freund des 57-maligen Nationalspielers, richtet via Sun einen Appell an Gastronomen und die Öffentlichkeit, "Gazza" nicht mehr mit Alkohol zu bedienen: "Wir alle wissen, dass Paul sich selbst helfen muss, aber es ist an der Zeit zu sagen, dass auch wir unseren Teil dazu beitragen können. Er benötigt unser aller Hilfe." Viele Fußball-Fans seien einfach zu sehr erpicht darauf, mit dem Ex-Kicker einen Drink zu nehmen oder ihn zu bedienen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.