Yaya Toure wurde 2014 mit Manchester City englischer Meister.

© Deleted - 986532

Fußball
01/09/2015

Afrikas Rekordmann Yaya Toure

Der Star von der Elfenbeinküste wurde zum vierten Mal in Folge zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt.

Yaya Toure von der Elfenbeinküste erhielt als erster Profi zum vierten Mal nacheinander die Auszeichnung für „Afrikas Fußballer des Jahres“. Bei der Wahl setzte sich der Mittelfeldspieler von Manchester City gegen den Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund und Nigerias Teamtormann Vincent Enyeama durch.

Toure war mit der Elfenbeinküste bei der WM 2014 zwar enttäuschend in der Gruppenphase ausgeschieden, hatte aber mit ManCity unter anderem die englische Meisterschaft gewonnen. Vor Toure war nur der Kameruner Samuel Eto'o viermal gekürt worden (2003 bis 2005 und 2010). Afrikas Fußballer des Jahres wird von den Nationaltrainern oder Sportdirektoren der Mitgliedsverbände gewählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.