Sport | Fußball-WM
26.06.2018

Christina Happel und Hans Huber über das Ronaldo-Foul

Christina Happel und Hans Huber sind nicht derselben Meinung, wenn es um das Foulspiel von Ronaldo gegen den Iran geht.

Das Foul von Cristiano Ronaldo im letzten Gruppenspiel der Portugiesen bei der Weltmeisterschaft 2018 gegen den Iran spaltet die Geister. Für die Enkeltochter der österreichischen Fußball-Legende Ernst Happel ist es nicht eindeutig, warum der Weltfußballer hier nur eine Gelbe Karte bekommt. "Entweder er bekommt gar nichts dafür oder Rot. Aber Gelb?! Wenn es eine Tätlichkeit war, dann gibt es Rot", lautet Christina Happels Meinung.

Für die ORF-Kommentatorenlegende Hans Huber ist dies nicht so klar. "Ich hab's mir sehr oft angesehen. Ronaldo versucht, vorbeizukommen. Eine Gelbe Karte ist meiner Ansicht nach okay, eine Rote Karte wäre aber völlig überzogen gewesen", sagt Huber.