Hier war er noch gut gelaunt: Windtner mit österreichischen Fans in Bordeaux.

© /Alexander Strecha

EURO 2016
06/21/2016

ÖFB-Boss Windtner Opfer eines Taschendiebstahls

"Wenn wir morgen ins Achtelfinale kommen, lässt sich das alles leicht verschmerzen", sagte Windtner.

ÖFB-Chef Leo Windtner hat am Dienstag in Frankreich eine böse Überraschung erlebt. Bei einem Lokalbesuch in der Pariser Innenstadt wurde dem Oberösterreicher sein Reisepass sowie seine Geldbörse samt Bankomat- und Kreditkarten gestohlen. Der Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes nahm den unerfreulichen Vorfall aber locker.

"Wenn wir morgen ins Achtelfinale kommen, lässt sich das alles leicht verschmerzen", sagte Windtner.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.