Seit 2013 war Pat Symonds bei Williams tätig.

© Deleted - 1844996

Formel 1
12/20/2016

Williams: Technikchef weg, Massa vor Rückkehr

Beim britischen Traditionsteam bleibt in der Winterpause kein Stein auf dem anderen.

von Mathias Kainz

Eigentlich sah bei Williams alles nach ruhigen Wochen vor dem Saisonstart 2017 aus. Mit Routinier Valtteri Bottas und dem aufstrebenden Kanadier Lance Stroll stand seit Mitte November die Fahrerpaarung für das kommende Jahr fest, das Technikteam rund um Formel-1-Veteran Pat Symonds galt als gesetzt.

Einen Monat später ist alles anders: Symonds wird das Team mit Jahresende verlassen, wie Williams am Dienstag bekanntgab. Der 63-Jährige war seit 2013 Technikdirektor bei Williams, seine Formel-1-Erfahrung reicht bis in die 1980er Jahre zurück. Legenden wie Ayrton Senna (bei Toleman) und Michael Schumacher (bei Benetton) fuhren in Boliden, an denen Symonds maßgeblich mitgewirkt hatte. Wo es Symonds hinzieht, ist noch offen - als mögliche Ziele gelten Renault und Nachzügler Manor.

Für seine Nachfolge bei Williams gibt es einen klaren Favoriten: Paddy Lowe, derzeit Mercedes-Technikchef, soll beim Weltmeisterteam eine Vertragsverlängerung abgelehnt haben und wäre damit ab 1. Jänner zu haben. Für Lowe wäre es eine Rückkehr, schließlich war der Brite schon Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger für das Team aus Grove tätig.

Eine Rückkehr könnte aber noch ein anderer Williams-Mann feiern: Felipe Massa dürfte nach nur wenigen Wochen im Ruhestand wieder aktiviert werden - dann nämlich, wenn - wovon momentan auszugehen ist - Valtteri Bottas als Nachfolger des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg zu Mercedes wechselt. Williams möchte angesichts der Regeländerungen im kommenden Jahr unbedingt einen erfahrenen Piloten im Team haben, laut brasilianischen Medienberichten hat Massa bereits einen Vertrag für 2017 unterzeichnet.

Ursprünglich war auch Mercedes-Nachwuchsfahrer Pascal Wehrlein als Kandidat auf das freie Williams-Cockpit gehandelt worden, diese Hoffnung dürfte sich aber zerschlagen - es sei denn, Massa entschiede sich überraschend doch noch gegen einen Rücktritt vom Rücktritt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare