© EPA

Sport
01/11/2012

Fällt Wozniacki vom Tennis-Thron?

Petra Kvitova könnte die Dänin mit einem Turniersieg von der Spitze der Weltrangliste verdrängen.

Die Dänin Caroline Wozniacki verlor am Mittwoch beim Premier-Tennisturnier in Sydney im Viertelfinale gegen die Polen Agnieszka Radwanska 6:3,5:7,2:6.

Wozniacki zog sich dabei eine Verletzung des linken Handgelenks zu. Die Dänin ist zwar Rechtshänderin, spielt die Rückhand aber beidhändig.

Die Niederlage könnte gleichzeitig den Verlust von Wozniackis Weltranglisten-Führung bedeuten, denn Petra Kvitova würde sie bei einem Turniersieg überholen. Die Tschechin trifft am Donnerstag im Halbfinale auf die chinesische Titelverteidigerin Li Na.

"Ich hoffe, die Verletzung ist nicht so schlimm", meinte Wozniacki nach der Partie. "Ich habe es im Matchverlauf mehr und mehr gespürt, besonders im dritten Satz. Ich werde es morgen untersuchen lassen, aber für die Australian Open sollte ich okay sein."

Die 21-Jährige hatte im zweiten Satz bereits auf das Match serviert, ehe Radwanska das Match noch drehte. Während des Finalsatzes hatte Wozniacki mehrmals Tränen in den Augen. Radwanska trifft nun auf die Weißrussin Wictoria Asarenka.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.