Ruben Schöbitz gilt als große Zukunftshoffnung

© /©Kelly Schöbitz

Boxen
05/27/2016

Erfolgreicher Start in die Profikarriere

Der Wiener Ruben Schöbitz feierte in der Dominikanischen Republik seinen Premieren-Sieg.

von Harald Ottawa

Ruben Schöbitz feierte eine gelungene Premiere. Der Wiener gewann in der Gewichtsklasse Super Mittelgewicht seinen allerersten Profikampf gegen Ramon Jimenez aus der Dominikanischen Republik durch technisches K.o. nach der dritten Runde. Der Kampf in Santo Domingo war auf vier Runden angesetzt.

Schöbitz musste dabei improviseren, war doch der Kampf ursprünglich für den 7. Juni vorgesehen. Kurzfristig wurde er auf Freitag, den 27. Mai 2016, vorverlegt. 48 Stunden vor Kampfbeginn die erstaunliche Nachricht: Es folgte die nochmalige Vorverlegung des Kampfes um weitere 24 Stunden. Kurzfristig ging es schnell via Miami, wo Schöbitz trainiert, nach Fort Lauderdale, wo die Billigflieger in die Karibik abheben.

Der Flieger heim nach Miami geht trotz vorgezogenem Kampftermins erst am Samstag, also bleibt, gleichsam als Belohnung, ein freier Tag am Palmenstrand, denn ab Montag geht´s wieder ab, ins Fifth Street Gym nach Miami, wo der 24-Jährige zu Jahresbeginn seinen ersten Profivertrag unterschrieben hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.