© EPA/SEAN DEMPSEY

Sport
12/15/2020

Die Darts-WM und die Giftpfeile von Corona

Bei der WM in London sind nur am ersten Tag Zuschauer erlaubt, die lautstarke Party fällt danach aus. Suljovic ist der einzige Österreicher.

von Günther Pavlovics

Es ist doch kein weiterer Schritt zurück zur Normalität. Bei der Darts-WM ab 15. Dezember (bis 3. Jänner) sollten im Alexandra Palace 1.000 Fans zuschauen dürfen, das ist wegen der steigenden Infektionen in London nun doch nicht immer möglich. Die Zahlen zum Klassiker.

  • 1 Österreicher ...

... ist in London am Start. Mensur Suljovic spielt am 23. Dezember. Sein Gegner wird drei Tage davor ermittelt. Im Vorjahr waren mit Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez insgesamt drei Österreicher dabei.

  • 2 Frauen ...

... sind wieder am Start – die Engländerinnen Lisa Asthon und Deta Hedman. Fallon Sherrock feierte letztes Jahr den ersten Sieg einer Frau in der WM-Geschichte, die 26-jährige Engländerin erreichte nach Erfolgen gegen Evetts und Suljovic sogar die dritte Runde. Die ersten zwei der Women’s Series dürfen bei der WM spielen, Sherrock verpasste Platz zwei hauchdünn.

  • 9 Würfe ...

... sind mindestens notwendig, um von 501 auf 0 zu kommen und dabei mit dem letzten Wurf ein Doppelfeld zu treffen. Ein sogenannter 9-Darter ist so schwierig, dass er bisher nur neun Mal in der Geschichte der Weltmeisterschaft gelungen ist.

  • 12 Weltmeisterschaften ...

... hat Mensur Suljovic seit seinem Debüt im Jahr 2008 schon bestritten, nur für die WM 2013 konnte er sich nicht qualifizieren. 2011 machte er Schlagzeilen, weil er als erster deutschsprachiger Spieler im Achtelfinale stand. Das schaffte er auch 2016 und 2018. Ins Viertelfinale schaffte er es noch nie.

  • 14 Mal ...

... gewann Phil Taylor die seit 1994 ausgetragene WM des Verbandes PDC. Davor war er schon zwei Mal Weltmeister der BDO gewesen. Michael van Gerwen gewann die PDC-WM drei Mal.

  • 18 Jahre ...

... ist Keane Berry. Der Ire gewann das Nachwuchs-Qualifikationsturnier und ist der jüngste Teilnehmer. Berry war schon im Vorjahr dabei und ist seither der drittjüngste Teilnehmer an einer WM.

  • 20

Diesen Platz nimmt Mensur Suljovic in der Weltrangliste ein. Diese heißt „Order of Merit“ und berechnet sich aus den Preisgeldern, die die Spieler in den den letzten 24 Monaten für sich verbuchen konnten.

  • 66 Jahre ...

... ist Paul Lim alt. Für den Darts-profi aus Singapur ist es bereits die 24. Weltmeisterschaft, an der er aktiv teilnimmt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

  • 96 Spieler ...

... sind am Start. Wegen ausgefallener Qualifikationsturniere wurden die Teilnehmer aus Indien und Südamerika eingeladen.

  • 160 Pfund (174 Euro) ...

... kostete der Vierer-Tisch pro Session. Tickets gab es nur für britische Fans aus weniger risikoreichen Corona-Regionen (T1 und T2).  London wird  ab Mittwoch aber als Risikogebiet so hoch (T 3) eingestuft, dass bis mindestens 23. Dezember keine Zuschauer mehr bei Indoor-Veranstaltungen erlaubt sind. Die Käufer für Karten vom 16. bis 23. 12. bekommen ihr Geld zurück. Heute dürfen noch 1.000 Fans dabei sein. 

Darts: Premier League in Berlin
  • 1.000 Zuschauer ...

... statt 3.000 – wären ursprünglich im Alexandra Palace in jeder der 28 Sessions  erlaubt gewesen.

  • 247.250 Pfund (270.000 Euro) ...

... hat Mensur Suljovic bei Turnieren in den letzten 24 Monaten an Preisgeld verdient. Die Nr. 1, der Niederländer Michael van Gerwen, brachte es in dieser Zeit auf 1,494.250 Pfund (1,63 Millionen Euro).

PDC World Darts Championship
  • 500.000 Pfund (545.000 Euro) ...

... bekommt der Sieger, insgesamt werden 2,5 Millionen Euro ausgeschüttet. Suljovic bekommt mindesten 15.000 Pfund (16.375 Euro).

  • 1,11 Millionen Zuschauer ...

... verfolgten vor einem Jahr das Finale auf Sport 1. Der deutsche Sportsender und der Streamingdienst DAZN übertragen 100 Stunden live.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.