Sport
14.07.2018

Djokovic steht nach Sieg über Nadal im Wimbledon-Finale

Auch eine Nacht-Unterbrechung konnte den "Djoker" in Wimbledon nicht stoppen - in fünf Sätzen schlug er Nadal.

Das Herren-Finale in Wimbledon steht nach einem weiteren "Marathon-Match" fest: Nach Kevin Anderson, der sich am Freitag nach 6:36 Stunden in sein erstes Endspiel beim Rasen-Tennis-Klassiker gespielt hatte, gewann in der Fortsetzung am Samstag auch der Serbe Novak Djokovic gegen Rafael Nadal in fünf Sätzen mit 6:4,3:6,7:6(9),3:6,10:8. Auch dieses Match dauerte nicht weniger als 5:14 Stunden.

Am Sonntag (15.00 Uhr MESZ/live Sky) geht es für Djokovic nun um seinen insgesamt 13. Major-Titel bzw. den vierten in Wimbledon. US-Open-Finalist Anderson hat bisher noch kein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Im Head-to-Head zwischen dem Serben und dem Südafrikaner steht es 5:1 für Djokovic. Das bisher letzte Aufeinandertreffen war allerdings vor drei Jahren: Im Wimbledon-Achtelfinale hatte damals Djokovic mit 7:5 im fünften Satz das bessere Ende für sich.

Erst mit einiger Verspätung begann damit das Damen-Finale zwischen der US-Amerikanerin Serena Williams und der Deutschen Angelique Kerber.