Fingerfertig: Jakob Schubert hat die Wand und die Gegner im Griff.

© EPA/STEPHANE REIX

Klettern
09/09/2014

Die Österreicher planen bei der WM den Gipfelsturm

Der Tiroler Jakob Schubert reist als Gold-Favorit zur Vorstieg-WM in Gijon.

von Christoph Geiler

Wenn es etwas gibt, das einen Kletterer so richtig aus dem Tritt bringen kann, dann sind es die Finger. Die Faustregel bei den Kraxlern lautet: bloß ja nichts am Finger haben. Wunde Kuppen, Blasen, verstauchte Gelenke sind der Grauen eines jeden Kletterers, und wenn es, wie bei Jakob Schubert, das Ringband erwischt, dann steht man überhaupt mit dem Rücken zur Steilwand.

Mehrere Monate durfte Schubert keinen Finger rühren, nachdem er sich im Frühjahr am linken Ringfinger das Ringband gerissen hatte. Umso erstaunlicher, dass der Tiroler nach dieser schweren Verletzung rasch wieder zu seiner alten Trittsicherheit und Fingerfertigkeit gefunden hat und als Gold-Favorit zu den Vorstieg-Weltmeisterschaften in Gijon reist. "Natürlich ist es nicht mehr so wie vor der Verletzung", sagt der 23-Jährige, "aber im Wettkampf spüre ich kaum eine Behinderung."

Schubert ist der große Gejagte bei den am Mittwoch beginnenden Titelkämpfen in Spanien. Der Tiroler führt nicht nur aktuell im Weltcup, er ist auch noch der Titelverteidiger. 2012 hatte er sich den Titel gesichert und damit schon in jungen Jahren sämtliche Trophäen gewonnen, die es in der Welt des Sportkletterns zu gewinnen gibt.

Let’s Röck

Der mehrfache Weltcup-Gesamtsieger ist aber nicht die einzige heimische Hoffnung auf den Gipfelsieg. Auch eine österreichische Kletterin greift in Gijon nach einer Medaille. Magdalena Röck war in dieser WM-Saison bisher ein Muster an Konstanz und in der Steilwand die Sicherheit in Person. Die 20-jährige Tirolerin kraxelte noch in jedem Wettkampf auf das Stockerl und gewann zuletzt den Weltcup in Imst sowie den prestigeträchtigen Rock Master-Bewerb in Arco. "Wenn du immer auf dem Podest warst, dann muss das Ziel eine Medaille sein", weiß Magdalena Röck.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.