Charles Leclerc (21) ist der neue Star im Team

© APA/AFP/MIGUEL MEDINA

Sport
09/08/2019

Der rote Mythos: Unruhe beim runden Jubiläum Ferraris

Das Ferrari-Team feiert in Monza den 90. Geburtstag. Ein 21-Jähriger stellt die Hierarchien auf den Kopf.

von Florian Plavec

Rot, schnell und das aufbäumende Pferd auf der Karosserie. Ferrari. Es gibt Automobilhersteller, die mehr Tradition haben, die luxuriösere oder noch schnellere Fahrzeuge bauen. Doch es gibt kein Auto, das bei erfahrenen Rennfahrern wie ungeübten Amateuren, bei stolzen Besitzern und neidvollen Passanten stärkere Gefühle auslöst als die rote Göttin von Ferrari.

Heuer feiert die Scuderia das 90-jährige Bestehen des Rennsportteams, der emotionale Höhepunkt der Geburtstagsparty steigt an diesem Wochenende in Monza, beim Heimrennen, nur zwei Autostunden vom Firmensitz in Maranello entfernt. Zehntausende Rotgewandete feierten am Mittwoch die aktuellen Fahrer und die alten Autos vor dem Mailänder Dom, 75.000 sollen am Sonntag an die Strecke kommen.