Ashleigh Barty ist in Wimbledon eine Runde weiter. 

© APA/AFP/BEN STANSALL / BEN STANSALL

Sport
07/04/2019

Damen-Nummer-eins Barty in dritter Wimbledon-Runde

Die topgesetzte Australierin gibt gegen die Belgierin van Uytvanck nur vier Games ab. Titelverteidigerin Kerber ist out.

Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty hat sich souverän für die dritte Runde des Grand-Slam-Tennisturniers in Wimbledon qualifiziert. Die topgesetzte Australierin setzte sich am Donnerstag gegen die Belgierin Alison van Uytvanck 6:1, 6:3 durch. Die 23-Jährige trifft nun auf die Siegerin der Partie Harriet Dart (GBR) gegen Beatriz Haddad Maia (BRA). Überraschend ausgeschieden ist hingegen Titelverteidigerin Angelique Kerber: Die Deutsche unterlag in der zweiten Runde der 1,57 Meter kleinen Weltranglisten-95. Lauren Davis aus den USA 6:2, 2:6, 1:6.

Serena Williams entging unterdessen dem Schicksal, das ihre Schwester Venus erlebt hatte, indem sie gegen die slowenische Schülerin Kaja Juvan mit 2:6,6:2,6:4 die Oberhand behielt. Die 18-jährige Juvan schien offenbar von Cori Gauff inspiriert, die 15-Jährige aus den USA hatte am Montag Venus Williams sensationell eliminiert. Nach dem Verlust des ersten Satzes fühlte sich Serena Williams aber angestachelt und rang die Slowenin nieder.

Bei den Herren stellte Jan-Lennard Struff sein bestes Resultat in Wimbledon ein. Dank einer überzeugenden Vorstellung zog die deutsche Nummer zwei am Donnerstag mit einem 6:4, 6:3, 5:7, 7:6 (7:2) gegen den Amerikaner Taylor Fritz in die dritte Runde ein. Wimbledon-Rekordsieger Roger Federer steht nach dem 6:1, 7:6 (3), 6:2 über den Briten Jay Clarke ebenfalls in Runde drei, zum insgesamt 17. Mal.

Österreicher-Duell

Mit einer etwas verkürzten Schicht haben Philipp Oswald und sein tschechischer Partner Roman Jebavy den Doppelbewerb begonnen: Gegen die bolivianisch-argentinische Paarung Hugo Dellien/Guido Pella lagen die beiden am Donnerstag 6:4, 5:2 vorne, ehe die Gegner das Spiel vor dem dritten Satz aufgaben. In der zweiten Runde kommt es nun zu einem Duell mit einem rein österreichischen Doppel: Es warten die als Nummer 14 gesetzten Oliver Marach/Jürgen Melzer, die erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier Seite an Seite spielen.

Strafe

Derweil muss der Australier Bernard Tomic 45.000 Pfund Strafe zahlen. Das teilte der Turnierveranstalter am Donnerstag mit. Er hatte sein Auftaktspiel gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga am Dienstag in nur 58 Minuten 2:6, 1:6, 4:6 verloren.

Weil er nicht die professionellen Standards befolgt haben soll, sei der 26-Jährige zu der Höchststrafe von umgerechnet rund 50.000 Euro verurteilt worden. Das entspricht der Summe des Preisgeldes für die erste Runde.

Kyrgios knallhart

Der Australier Nick Kyrgios hat am Donnerstagabend erneut demonstriert, warum er einer der unberechenbarsten Spieler auf der Tour ist: Bei der 3:6,6:3,6:7(5),6:7(3)-Zweitrunden-Niederlage gegen den als Nummer drei gesetzten Spanier Rafael Nadal schlug er bei einem zweiten Aufschlag ein Ass mit 230 km/h. Laut Statistik war es das zweitschnellste Second Service in der ATP-Geschichte.

Noch härter war lediglich ein Aufschlag von Ivo Karlovic 2007 in Washington. Der Kroate brachte es damals sogar auf 231 km/h. Dass es Kyrgios auch anders kann, bewies er wenig später, als er Nadal mit einem Service von unten düpierte, das ebenfalls zum Ass wurde.

Ergebnisse vom Donnerstag:

DAMEN - 2. Runde:
Ashleigh Barty (AUS/1) - Alison Van Uytvanck (BEL) 6:1,6:3
Kiki Bertens (NED/4) - Taylor Townsend (USA) 3:6,7:6(5),6:2
Lauren Davis (USA) - Angelique Kerber (GER/5) 2:6,6:2,6:1
Petra Kvitova (CZE/6) - Kristina Mladenovic (FRA) 7:5,6:2
Sloane Stephens (USA/9) - Yafan Wang (CHN) 6:0,6:2
Serena Williams (USA/11) - Kaja Juvan (SLO) 2:6,6:2,6:4
Belinda Bencic (SUI/13) - Kaia Kanepi (EST) 6:3,6:1
Qiang Wang (CHN/15) - Tamara Zidansek (SLO) 6:1,6:2
Julia Görges (GER/18) - Varvara Flink (RUS) 6:1,6:4
Johanna Konta (GBR/19) - Katerina Siniakova (CZE) 6:3,6:4
Elise Mertens (BEL/21) - Monica Niculescu (ROU) 7:5,6:0
Magda Linette (POL) - Amanda Anisimova (USA/25) 6:4,7:5
Carla Suarez Navarro (ESP/30) - Pauline Parmentier (FRA) 7:6(2),7:6(4)
Harriet Dart (GBR) - Beatriz Haddad Maia (BRA) 7:6(4),3:6,6:1
Barbora Strycova (CZE) - Laura Siegemund (GER) 6:3,7:5
Alison Riske (USA) - Ivana Jorovic (SRB) 6:2,6:7(3),9:7

HERREN - 2. Runde:
Roger Federer (SUI/2) - Jay Clarke (GBR) 6:1,7:6(3),6:2
Rafael Nadal (ESP/3) - Nick Kyrgios (AUS) 6:3,3:6,7:6(5),7:6(3)
Kei Nishikori (JPN/8) - Cameron Norrie (GBR) 6:4,6:4,6:0
Michail Kukuschkin (KAZ) - John Isner (USA/9) 6:4,6:7(3),4:6,6:1,6:4
Fabio Fognini (ITA/12) - Marton Fucsovics (HUN) 6:7(6),6:4,7:6(3),2:6,6:3
Joao Sousa (POR) - Marin Cilic (CRO/13) 6:4,6:4,6:4
Matteo Berrettini (ITA/17) - Marcos Baghdatis (CYP) 6:1,7:6(4),6:3
Daniel Evans (GBR) - Nikolos Basilaschwili (GEO/18) 6:3,6:2,7:6(2)
Tennys Sandgren (USA) - Gilles Simon (FRA/20) 6:2,6:3,4:6,3:6,8:6
Diego Schwartzman (ARG/24) - Dominik Köpfer (GER) 6:0,6:3,7:5
Steve Johnson (USA) - Alex De Minaur (AUS/25) 3:6,7:6(4),6:3,3:6,6:3
Lucas Pouille (FRA/27) - Gregoire Barrere (FRA) 6:1,7:6(0),6:4
Jan-Lennard Struff (GER/33) - Taylor Fritz (USA) 6:4,6:3,5:7,7:6(2)
John Millman (AUS) - Laslo Djere (SRB/31) 6:3,6:2,6:1
Sam Querrey (USA) - Andrej Rublew (RUS) 6:3,6:2,6:3
Jo-Wilfried Tsonga (FRA) - Ricardas Berankis (LTU) 7:6(4),6:3,6:3
Doppel - 1. Runde:
Roman Jebavy/Philipp Oswald (CZE/AUT) - Hugo Dellien/Guido Pella (BOL/ARG) 6:4, 5:2, Aufgabe