Sport 28.01.2012

Carolina Kostner mit viertem Eiskunstlauf-EM-Titel

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die Italienerin Carolina Kostner hat sich am Samstag in der Sheffield Arena zum vierten Mal zur Eiskunstlauf-Europameisterin gekürt.

Die 24-Jährige verteidigte mit ihrer Kür zu Mozart-Klängen die im Kurzprogramm herausgeholte Führung und hatte mit 183,55 Punkten 16,61 Zähler Vorsprung auf die Finnin Kiira Korpi. Bronze ging weitere 1,01 Punkte dahinter an die Georgierin Elene Gedewanischwili.

Kostner hatte ihre anderen EM-Titel 2007, 2008 und 2010 geholt. 2011 wurde sie in Bern von Lokalmatadorin Sarah Meier besiegt, für die Schweizerin war es der letzte Karriere-Wettkampf. Der Titel war diesmal also vakant. Die Wienerin Kerstin Frank war in der Qualifikation gescheitert und wurde Gesamt-30. Die Eistänzer Barbora Silna/Juri Kurakin waren 24. geworden sowie Stina Martini und Severin Kiefer im Paarlauf 15..

Pluschenko war nach seinem Sieg in der Konkurrenz der Herren erleichtert. "Ich bin so glücklich, ich habe einen guten Job gemacht", sagte der Russe. Es spiele aber keine Rolle, ob er siege. Er habe schon viele Titel gewonnen. Das russische Team präsentierte sich im Aufbau für Heim-Olympia 2014 gestärkt, holte mit sechs die Hälfte aller Medaillen und mit zwei Gold die Hälfte der vergebenen Titel.

Erstellt am 28.01.2012