Sport 31.03.2012

Bunter Zwei-Rad-Zirkus in Wien

© Bild: Gerhard Deutsch

Bike-Festival: 50.000 Interessierte und 100 Aussteller wurden am Samstag auf dem Rathausplatz gezählt.

Puch ist wieder ein bisserl österreichisch! Josef Faber, besser bekannt als Vespa-Importeur, präsentiert beim 13. ARGUS Bike-Festival auf dem Wiener Rathausplatz stolz die neue chice Österreich-Linie der Traditionsmarke.

Zwar werden seine Räder in Südostasien und Frankreich gefertigt, aber immerhin nach Ideen von seinen Ingenieuren. Faber kündigt an: "In Kürze werden wir auch das gute alte Waffenrad wieder aufleben lassen."

Martin Friedl, Organisator der größten Radveranstaltung Österreichs, reibt sich die Hände. Trotz des April-Wetters am letzten Tag im März strömen 50.000 Besucher vor das Wiener Rathaus.

Was sie sehen: Fahrrad ist längst nicht mehr Fahrrad. Alleine auf dem E-Bike-Sektor verlieren Normalsterbliche schnell den Überblick. Tipp: Der nicht so schnell heiß laufende Front-Motor, gesehen auf dem Stand von Diamant. Die alte Rad-Manufaktur (1885 in Chemnitz gegründet) hat übrigens die DDR überlebt, nicht aber die USA. Ist heute ein kleines Rädchen im Trek-Imperium.

Gut sortiert: Michael Kosta, der auf seinem Stand und in seinem Shop 40 verschiedene Falträder offeriert. Ebenfalls gut sortiert: Die lustige Wiener Rennrad-Sammler-Runde. Sonntags trifft man sich gerne beim Heurigen.

Volles Programm: Auch am Sonntag

Johann Faber sattelt um - von der Vespa auf seinen neuen Renner von Puch.
© Bild: Gerhard Deutsch

Highlights am zweiten Tag: 9.30 Uhr Hocheinradshow. 10.00 Uhr Vorstellung der Aussteller (im Messezelt). 11.00 Uhr Vortrag "Puch – die Legende lebt." 12.00 Uhr Start "Radparade" (zwei Mal rund um den Ring). 13.00 Uhr Showact "Diese Radler spinnen nicht". 14.30 bis 16.00 Uhr Finale vom " Vienna Air King".

16.00 Uhr Trial-Show. 17.30 Uhr Gewinnspiel-Verlosung.

Fahrradmesse Mit über 100 Ausstellern, Testmöglichkeit von 50 E-Bike-Modellen, Fahrrad-Flohmarkt, Gratis-Fahrrad-Registrierung, Gratis-Fahrrad-Check, kleinere Reparaturen am ARGUS-Stand.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

Erstellt am 31.03.2012