Sport | Bundesliga
14.07.2017

Spanier jagen Kayode: Entscheidung nächste Woche

Die Verhandlungen rund um den Austria-Stürmer könnten bald zu Ende gehen.

Es ist keine Neuigkeit, dass ausländische Klubs Interesse an Austria-Stürmer Larry Kayode zeigen, immerhin zieht sich das Thema über die vergangenen Monate wie ein Strudelteig. Doch jetzt könnte es ernst werden mit einem Wechsel des Nigerianers. Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt bestätigte das Interesse eines spanischen Klubs, ein "Mittelständler" soll es sein.

Die erste Verhandlungsrunde hat zu noch keinem Ergebnis geführt, "weil es noch nicht das war, was wir uns vorstellen". Daher werden beide Verhandlungsparteien ihre Standpunkte übers Wochenende nochmals überdenken, die Austria-Spitze erwartet die Rückkehr des AG-Vorstandes Markus Kraetschmer aus dem Urlaub am Sonntag. "Aber wir stehen ohnehin täglich in Kontakt", so Wohlfahrt.

Mit dem Spieler selbst hat Wohlfahrt am Donnerstag ein ausführliches Gespräch geführt. "Natürlich reizt ihn die Primera Division", versteht er die Sicht des Spielers. Ein möglicher Verbleib bei der Austria wäre für Wohlfahrt jedoch auch kein Problem. "Es würde unser Budget nicht sprengen, weil wir auch mit diesem Fall kalkuliert haben."