Soriano mit seinen drei Töchtern und dem Salzburger Maskottchen

© APA/KRUGFOTO

Sport Bundesliga
02/28/2017

Jonatan Soriano: 172 Tore bis zum Millionen-Transfer

Der Spanier wechselt als effektivster Torjäger der Bundesliga-Geschichte nach Peking.

von Stephan Blumenschein

Seit Montagfrüh ist es endgültig fix: Der nach erzielten Toren gemessen treffsicherste Legionär der Bundesliga-Geschichte verlässt Österreich. Jonatan Soriano wechselt von Salzburg zu Beijing Guoan. Beim chinesischen Erstligisten unterzeichnete der 31-jährige Spanier einen Zweijahresvertrag, der ihm acht Millionen Euro brutto Jahresgage garantieren soll.

Ein Rückblick auf fünf besondere Jahre in Zahlen:

202 Spiele absolvierte Jonatan Soriano für Red Bull Salzburg: 144 in der Bundesliga, 37 im Europacup und 21 im ÖFB-Cup.

172 Tore hat der Spanier für die Salzburger erzielt: 120 in der Bundesliga, 27 im ÖFB-Cup und 25 im Europacup.

0,83 Tore erzielte Soriano im Schnitt pro Bundesliga-Spiel. Damit hat der Spanier die beste Trefferquote aller Stürmer, die unter die Top 100 in der ewigen Schützenliste gekommen sind.

50 Treffer bereitete Soriano in der Bundesliga vor. Dazu kommen noch je elf Torvorlagen im ÖFB-Cup und im Europacup.

77 Tore gelangen ihm in den zwei Saisonen unter Trainer Roger Schmidt – in nur 81 Spielen. Bei keinem anderen Coach hat er als Profi eine bessere Bilanz.

48 Treffer erzielte Soriano alleine in der Saison 2013/’14 – und das in gerade einmal 43 Partien.

1 Gelb-Rote Karte sah der Stürmer in den fünf Jahren. Im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Düdelingen (0:1) wurde er ausgeschlossen und fehlte deshalb beim blamablen Ausscheiden gegen die Luxemburger.

23 Treffer gelangen ihm alleine gegen den SC Wiener Neustadt, und das in gerade einmal 14 Duellen. Er traf gegen alle Bundesliga-Gegner – außer gegen Kapfenberg.

45 Minuten fehlte er im Bundesliga-Spiel gegen den WAC am 20. April 2013, weil seine Frau an diesem Tag die dritte gemeinsame Tochter zur Welt brachte. Direkt von der Geburt kam er während der ersten Hälfte in die Red-Bull-Arena, wurde zur Pause bei 2:2 eingewechselt und erzielte drei Tore zum 6:2-Sieg.

500.000 Euro Ablöse bezahlte Salzburg für den damals 26-Jährigen an den FC Barcelona im Jänner 2012.

10 Millionen Euro Ablöse soll Salzburg für den 31-Jährigen vom Beijing Guoan zumindest kassiert haben. Das würde einen Gewinn von wenigstens 9,5 Mio. Euro ergeben.

97 Treffer erzielte Soriano für Salzburg in der zweiten Hälfte. 73 Tore waren es vor der Pause. Dazu kommen noch zwei Treffer in Verlängerungen von ÖFB-Cup-Spielen.

8 Titel holte der Spanier mit Salzburg in den fünf Jahren. 2011/’12, 2013/’14, 2014/’15 und 2015/’16 reichte es jeweils zum Double (Meistertitel und Cupsieg).

3 mal in Folge wurde Soriano Torschützenkönig in der Bundesliga (2013/’14– 2015/’16). Das gelang vor ihm zuletzt Toni Polster (1984/’85–1986/’87).

2 Treffer fehlten ihm, um unter die Top Ten der ewigen Bundesliga-Schützenliste zu kommen. Mit 122 Toren liegt der Zehntplatzierte Toni Polster, der allerdings 14 Liga-Spiele mehr absolviert hat, einen Rang vor ihm.

127 Siege feierte Soriano mit Salzburg. Diesen stehen 41 Unentschieden und 34 Niederlagen gegenüber.

50 Game-Winning-Goals erzielte Salzburgs Torjäger. Dazu machte er in 52 Spielen das wichtige 1:0-Führungstor.

14 mal steuerte er für Salzburg drei oder mehr Tore in einem Spiel bei. Am treffsichersten war der Spanier am 10. August 2014: fünf Tore gegen Grödig.

22 Elfmeter verwertete Soriano im Red-Bull-Dress. Bei vier Versuchen scheiterte er, darunter der legendäre "Mondschuss" gegen Rapid 2012.

8 Tore machten ihm zum Schützenkönig der Europa League in der Saison 2013/’14.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.