© KURIER/Franz Gruber

Sport Bundesliga
03/03/2017

Vienna hat Verbindlichkeiten von 1,174 Mio. Euro

Rund 100 Gläubiger sind betroffen.

Der insolvente Regionalligist Vienna hat laut eigenen Angaben Verbindlichkeiten von 1.174.700 Euro, rund 100 Gläubiger sind betroffen. Diese Zahlen teilte der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) am Freitag mit. Die Causa ist am Handelsgericht in Wien anhängig.

Die Vienna strebt ein geordnetes Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung und einer 30-Prozent-Quote für Gläubiger an. Finanziert werden soll die Quote über Investoren sowie ein Benefizspiel gegen Bundesligist Rapid, der ohne Gage im Vienna-Stadion auf der Hohen Warte antreten will.

Die 1894 gegründete Vienna ist Österreichs ältester Fußballklub und steht nach dem überraschenden Tod von Geldgeber Martin Kristek am 21. Jänner ohne Hauptsponsor da. "Für uns ist wichtig, dass wir das Worst-Case-Szenario Konkurs verhindern können", hatte Vienna-Geschäftsführer Gerhard Krisch, seit Jänner im Amt, am Donnerstag erklärt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.