Go West: Die Tribüne erhält mittlerweile einen zweiten Rang.

© /Austria

Bundesliga
01/04/2017

Die violette Arena nimmt schon Formen an

Der Umbau der Generali Arena läuft nach Plan.

von Alexander Strecha

Es ist freilich noch Zeit bis zum Sommer 2018. Dann, wenn die neue Austria-Arena fertig gestellt ist und 17.500 Fans Platz bieten wird. Dann, wenn für die violetten Anhänger der Fußballplatz-Besuch zu einem echten Erlebnis auch abseits des Rasens wird.

Der Umbau der Arena geht jedenfalls zügig voran und ist laut Austria absolut im Plansoll. Vor kurzem wurde mit dem zweiten Rang auf der West-Tribüne begonnen. Auf der Südtribüne wird der VIP- und Medienbereich komplett umgebaut. Unterdessen, einen Tormann-Ausschuss entfernt, nimmt auch die U-Bahn-Station "Altes Landgut" am Verteilerkreis Gestalt an. Die Verlängerung der U1 in Richtung Oberlaa wird aber vor dem Sommer 2018 abgeschlossen sein. Künftig wird somit die Anreise zu Austria-Heimspielen auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schneller und bequemer erfolgen.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.