Sport | Bundesliga
29.06.2017

Bei den Veilchen läuft derzeit viel nach Plan

Der Abo-Verkauf ist gut angelaufen, einen starken Auftritt im Test gegen Rubin Kasan gab es obendrauf.

Die Austria vollführte in dieser Woche beim Trainingslager einen Parallelschwung mit den ÖSV-Assen: Praktisch Seite an Seite trainierten die Violetten gemeinsam mit einer kleinen Abordnung der heimischen Skifahrer, darunter Matthias Mayer. Der Olympiasieger in der Abfahrt bereitet sich gerade mit Kollegen in der Kraftkammer am Sportplatz in Seeboden auf den Winter vor.

Einen guten Eindruck hinterließen die Austrianer beim 1:1 im Test gegen Rubin Kasan. Trainer Thorsten Fink war zufrieden: "Wir haben unsere Sache sehr gut gemacht, wir waren für mich auch die bessere Mannschaft. Das Ergebnis ist zwar nicht entscheidend, aber natürlich wollten wir auch nicht verlieren. Wir haben heute viele junge Spieler zum Einsatz gebracht, die ihre Aufgaben gut erledigt haben."

Die Austria-Fans dürften jedenfalls schon hungrig auf die kommenden zwei Saisonen sein: In den ersten 24 Stunden des Verkaufs sind mehr als 1200 Abos gekauft worden. Das sind immerhin vier Mal so viele wie am ersten Tag der Vorsaison. Nach anfänglichen Problemen konnten bereits am zweiten Tag die Verkäufe schneller abgewickelt werden. Am 10. Juli startet der freie Verkauf.

Austria gegen Kasan:
1. Hälfte: Hadzikic; Gluhakovic Kadiri, Filipovic, Salamon; Cancola; Blauensteiner, Grünwald, Holzhauser, Prokop; Friesenbichler
2. Hälfte: Hadzikic; Gluhakovic (67., Larsen), Kadiri (67., Jonovic), Filipovic (67., Borkovic), Martschinko; Serbest; Tajouri, Grünwald (67., Demaku), Holzhauser (67., Pejic), Prokop; Pires

Tor: Prokop (65.)