Brajkovic gewann verkürzte Katalonien-Königsetappe

Janez Brajkovic fährt für das Team Astana
Foto: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Der Slowene Janez Brajkovic hat am Mittwoch bei der Katalonien-Radrundfahrt die wegen eines Wintereinbruchs um 50 km verkürzte Königsetappe gewonnen.


Der Profi des Teams Astana setzte sich auf dem dritten Abschnitt nach 155 Kilometern in Canturri vor dem Polen Michal Golas und dem Franzosen Mikael Cherel durch. Der Tiroler Thomas Rohregger schob sich als Fünfter in den Vordergrund.

Wegen Schneefahrbahn mussten die letzten zwei Bergwertungen der höchsten Kategorie gestrichen werden. Janez Brajkovic behielt zwar seinen Sieg, für die Gesamtwertung wurde die Etappe aber nicht gewertet. Die Jury hatte das Ziel kurzfristig an den Beginn des vorletzten Anstiegs verlegt.

Zu diesem Zeitpunkt lag die Ausreißergruppe rund acht Minuten voran, deshalb wurde die Etappe nicht gewertet, und Rohreggers Leistung fand im Ergebnis keinen Niederschlag. Der Schweizer Michael Albasini (GreenEdge) behielt die Gesamtführung mit 1:32 Minuten Vorsprung.

Ergebnisse Katalonien-Rundfahrt (WorldTour) - 3. Etappe (155 km): 1. Janez Brajkovic (SLO) Astana - 2. Michal Golas (POL) Omega Pharma - 3. Mickael Cherel (FRA) AG2R - 4. Matteo Carrara (ITA) Vacansoleil - 5. Thomas Rohregger (AUT) RadioShack.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?