Sport
02.07.2017

Boxen: Vierter WM-Titel für Eva Voraberger

Eva "GoldenBaby" Voraberger sicherte sich mit einem TKO in der ersten Runde den WBC-Titel im Superfliegengewicht.

Sie hat es schon wieder getan: Eva "GoldenBaby" Voraberger hat ihrer Titel-Sammlung einen weiteren - und äußerst prestigeträchtigen - Gürtel hinzugefügt. Die 27-Jährige besiegte am Samstagabend in München im Kampf um den WBC-Weltmeistertitel im Superfliegengewicht die erst 17-jährige Ungarin Alexandra Lakatos, die in ihren sechs Kämpfen zuvor unbesiegt geblieben war.

Gegen "GoldenBaby" war Lakatos aber ohne Chance. Genau eine Minute und 43 Sekunden dauerte es, bis Voraberger ihrer Gegnerin via technischen Knockout die erste Karriereniederlage zugefügt und sich nach den Titeln der IBO, WIBF und GBU nun auch den WBC-Titel in ihrer Gewichtsklasse gesichert hatte.

Für Voraberger ist es eine Genugtuung, nachdem der für vergangenes Wochenende angesetzte Kampf um den WBC-Titel im Bantamgewicht gegen Aniya Seki in Bern eine Woche vor dem Kampfabend geplatzt war. Nach der Absage war die Steirerin kurzfristig auf die Fight Card eines Events in München gerutscht und hatte gegen die spontan eingesprungene Lakatos um den vakanten Titel gekämpft.