Sport
25.06.2017

Beachvolleyballer Doppler und Horst schon in WM-Form

Das Duo wird Zweiter beim CEV-Masters in Baden.

Wenn es nach Clemens Doppler und Alexander Horst geht, kann die Beachvolleyball-WM auf der Wiener Donauinsel eigentlich schon jetzt beginnen und nicht erst am 28. Juli: Österreichs Top-Duo stieg nach zwei Siegen in der Gruppenphase ins Viertelfinale des CEV-Masters von Baden auf, wo die Norweger Mathias Berntsen und Christian Sørum mit 2:1 (-15, 15, 15) niedergekämpft wurden.

Am Sonntagvormittag setzten sich Doppler/ Horst gegen die favorisierten Russen Wjatscheslaw Krasilnikow und Nikita Liamin 2:0 (17, 23) durch, wobei die Österreicher im zweiten Satz lange hinten lagen, bei 18:18 aber gegen die zweifachen Gewinner von World-Tour-Turnieren (Kish Island, Den Haag) ausgleichen konnten und schließlich ihren vierten Matchball zum Sieg gegen die Weltranglistenersten nutzten.

Im Finale bauten sich schließlich die Belgier Dries Koekelkoren und Tom van Walle vor Doppler/Horst auf, nachdem sie in ihrem Semifinale die topgesetzten Deutschen Lorenz Schümann und Julius Thole aus dem Bewerb entfernt hatten. Die Österreicher, die Nummer 16 der Welt, unterlagen der Nummer 28 knapp mit 1:2 (17, -13, -14).