Sport
29.07.2017

Beach-WM: Aufstieg für Schwaiger/Schützenhofer

Das ÖVV-Duo fixierte mit einem Erfolg gegen Birlowa/Makrogusowa den vorzeitigen Aufstieg.

Stefanie Schwaiger/ Katharina Schützenhöfer haben bei der Beach-Volleyball-WM in Wien mit dem am Samstag einzigen Gastgebersieg den vorzeitigen Sechzehntelfinaleinzug geschafft. Die anderen drei ÖVV-Duos mussten bei Prachtwetter und vor Traumkulisse als Verlierer vom Platz. Teresa Strauss/Katharina Holzer gelang mit einem Satzgewinn gegen das Top-Duo Larissa/Talita aber immerhin ein Teilerfolg.

Für Schwaiger/ Schützenhöfer war es gegen die Russinnen Jekaterina Birlowa/Nadesda Makrogusowa am erneut fast vollen Center Court wie auch schon bei ihrem mühevollen Auftakterfolg gegen ein thailändisches Duo anfangs nicht gut gelaufen. Sie gewannen nach einer Steigerung aber noch mit 2:0 (21,17). "Wir haben zum Schluss des ersten Satzes den Turbo zünden müssen, was zum Glück aufgegangen ist", sagte Schwaiger. "Mit zwei Siegen zu starten, tut sehr gut. Wir sind sehr zufrieden, die ganze Abspannung ist jetzt abgefallen", ergänzte die Ex-Europameisterin.

Am Montag treffen sie im Duell um den Gruppensieg auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Tschechinnen Kristyna Kolocova/Michala Kvapilova. "Das ist der stärkste Gegner in unserer Gruppe, aber wenn wir so spielen wie heute, habe wir sicher eine Chance,", betonte Schwaiger, die sich begeistert von der erneut beeindruckenden Kulisse auf der Donauinsel zeigte. "Das Publikum ist ein Wahnsinn."