New York Yankees Alex Rodriguez strikes out against the Toronto Blue Jays during the eighth inning of their MLB American League baseball game in Toronto, August 26, 2013. REUTERS/Mark Blinch (CANADA - Tags: SPORT BASEBALL TPX IMAGES OF THE DAY)

© Reuters/MARK BLINCH

Baseball
08/27/2013

Umstrittener Star Rodriguez schlug 650. Homerun

Der unter Dopingverdacht stehende US-Star schafft Schlag für die Geschichtsbücher.

Der US-Baseball-Star Alex Rodriguez hat den 650. Homerun seiner Karriere geschlagen. Bei der 2:5-Niederlage seiner New York Yankees gegen die Toronto Blue Jays gelang dem 38-Jährigen am Montagabend (Ortszeit) dieses Kunststück. Damit ist "A-Rod", wie der Third Baseman genannt wird, nach Barry Bonds (762), Hank Aaron (755), Babe Ruth (714) und Willie Mays (660) erst der fünfte Spieler, der diese Marke durchbrach.

Rodriguez spielt aber nur auf Bewährung. Am 5. August war der World-Series-Gewinner von 2009 für 211 Spiele gesperrt worden. Die nordamerikanische Major League Baseball (MLB) sah es als erwiesen an, dass er sich wie zwölf andere Spieler unerlaubte Mittel in der umstrittenen und inzwischen geschlossenen Wellness-Klinik Biogenesis in der Nähe von Miami besorgt hatte. Rodriguez legte Einspruch ein und darf deshalb vorerst weiterspielen, bis über den Einspruch endgültig entschieden ist. Mit einer Entscheidung wird frühestens im November gerechnet.

Rodriguez steht nicht zum ersten Mal in seiner Karriere mit Doping in Verbindung. 2009 hatte er eingeräumt, von 2001 bis 2003 mit Steroiden betrogen zu haben. Im aktuellen Fall gibt es allerdings keinen positiven Dopingtest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.