© REUTERS

Sport
05/09/2012

Ex-Junkie egalisiert Homerun-Rekord

Der Baseball-Spieler Josh Hamilton ist der 16. Spieler der Geschichte, dem vier Homeruns in einem Spiel gelingen.

Josh Hamilton, Outfielder und Weitschläger der Texas Rangers, hat beim 10:3-Erfolg in Baltimore mit vier Homeruns den Rekord in der Major League Baseball (MLB) egalisiert.

Den ersten seiner vier 2-Run-Homeruns schlug Josh Hamilton schon im ersten End. Nach weiteren Schlägen hinter das Spielfeld in die Zuschauerränge in den Ends 3 und 7 egalisierte Hamilton den Rekord im neunten und letzten End.

"Ich konnte es kaum glauben, als der Ball erneut davon segelte. Als mir erstmals in einem Spiel zwei Homeruns gelangen, dachte ich, dass mir nie und nimmer drei in einem Spiel gelingen würden. Aber nicht nur das schaffte ich, jetzt gelangen mir sogar vier", sagte der 30-jährige Hamilton.

Der Baseball-Spätzünder und ehemalige Drogen-Junkie ist der 16. Spieler, dem vier Homeruns im gleichen Spiel gelungen sind. Zuletzt hatte dies Carlos Delgado (Toronto Blue Jays) vor neun Jahren geschafft. Der erste Spieler mit vier Homeruns in einem Major-League-Spiel war Bobby Lowe für Boston 1894 in Cincinnati.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.