Mit Hilfe von Reflektorpunkten kann man später auf dem Video der Laufbandanalyse genau sehen, wie symmetrisch jemand läuft und ob er dabei die eine oder andere schädliche Bewegung macht

© /Laila Daneshmandi

Der Weg zu einem guten Lauf
10/11/2014

Der Weg zu einem guten Lauf

Wie ich bei der Laufanalyse herausfand, was ich beim Laufen alles besser machen kann.

von Laila Daneshmandi

Nicht, dass ich so schnell bin – in Zeitlupe kann Franziska meine Bewegungen einfach besser analysieren.

Mag. Laila Daneshmandi | über die Videolaufanalyse

Seit meinem Beinbruch im Frühling bin ich beim Laufen nicht mehr so unbeschwert. Jedes Zwicken könnte ein Hinweis auf ein neues Problem sein – bevor ich einen folgenreichen falschen Schritt mache, weiche ich lieber auf andere Sportarten aus.

Neuen Mut habe ich durch die Videolaufanalyse gewonnen (www.mza.at, 144 € für das Gesamtpaket). Nach einer Grunduntersuchung, bei der die Laufspezialistin Franziska Mally meine Beweglichkeit und meinen Ausgangsstatus überprüft, beklebt sie mich von der Hüfte abwärts mit Reflektorpunkten – so kann sie später auf dem Video genau sehen, wie symmetrisch ich laufe und ob ich dabei die eine oder andere schädliche Bewegung mache.

Jetzt darf ich zunächst einige Minuten barfuß aufs Laufband und dann zum Vergleich noch mit Sportschuhen. Dabei werde ich jeweils von hinten und von der Seite mit einer Hochgeschwindigkeitskamera gefilmt. Nicht, dass ich so schnell bin – in Zeitlupe kann Franziska meine Bewegungen einfach besser analysieren.

Bei einem zweiten Termin setzen wir uns gemeinsam vor den Computer: In der normalen Geschwindigkeit fallen mir noch keine Fehler auf. Doch in Zeitlupe und mithilfe der Reflektorpunkte wird es dann ganz deutlich: Ich ziehe mein rechtes Knie zu sehr in die Mitte und winkle den Fuß bei jedem Schritt deutlich weiter ab als auf meiner linken Seite. Das könnte erklären, warum mein Kniegelenk beim Laufen so stark belastet war, dass mir der Schienbeinkopf gebrochen ist.

Franziska gibt mir eine Reihe von Hinweisen, wann ich meine Gelenke stärker belaste und wie ich meine Lauftechnik verbessern könnte um effektiver und vor allem schonender voranzukommen. Mir stehen jetzt Rumpftraining und Balanceübungen bevor. Auch das richtige Schuhwerk ist natürlich Thema – wichtiger ist allerdings zunächst, dass die Technik sitzt.

Fazit:

Die richtigen Schuhe sind beim Laufen zwar wichtig, aber noch essenzieller ist es, Gelenke und Bänder nicht durch falsche Bewegungen unnötig zu strapazieren. Die Laufanalyse hilft, Fehler zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken.

Fazit:Die richtigen Schuhe sind beim Laufen zwar wichtig, aber noch essenzieller ist es, Gelenke und Bänder nicht durch falsche Bewegungen unnötig zu strapazieren. Die Laufanalyse hilft, Fehler zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Fazit:Die richtigen Schuhe sind beim Laufen zwar wichtig, aber noch essenzieller ist es, Gelenke und Bänder nicht durch falsche Bewegungen unnötig zu strapazieren. Die Laufanalyse hilft, Fehler zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Effekt:? Effekt:?

Videolaufanalyse

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.