ski-wm-news
02/12/2017

Tirolerin Venier holte Abfahrts-Silber hinter Stuhec

Die österreichischen Ski-Damen hamstern bei der WM in St. Moritz weiter Edelmetall. Am Sonntag machte Stephanie Venier den Medaillensatz komplett, indem sie hinter der programmierten Gold-Gewinnerin Ilka Stuhec aus Slowenien die Silbermedaille errang. Bronze ging an die US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Im Anschluss stand die Abfahrt der Herren auf dem Programm.

Es war die dritte Medaille der ÖSV-Damen und des österreichischen Teams insgesamt bei den Titelkämpfen in der Schweiz. Zuvor hatte Nicole Schmidhofer Super-G-Gold geholt, Michaela Kirchgasser eroberte Bronze in der Kombination. Christine Scheyer kam am Sonntag auf Platz sechs, Ramona Siebenhofer war Neunte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.