ski-wm-news
03/03/2017

ÖSV mit 16 Athleten zur Junioren-WM nach Aare

Österreichs Skiverband (ÖSV) hat am Freitag ein 16-köpfiges Aufgebot für die am Sonntag beginnenden alpinen Ski-Weltmeisterschaften der Junioren in Aare (5. bis 15. März) bekanntgegeben. Laut Christian Greber, dem sportlichen Leiter für den ÖSV-Nachwuchs, hoffe man auch bei diesen Titelkämpfen auf eine Ausbeute "von sechs bis acht Medaillen", die Standardvorgabe von ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel.

Im Aufgebot fehlt Katharina Gallhuber, die im Vorjahr Junioren-WM-Silber im Slalom gewonnen hat. Die 19-jährige Niederösterreicherin wird anstelle der WM kommende Woche beim Weltcup in Squaw Valley/Kalifornien, wo Slalom und Riesentorlauf auf dem Programm stehen, fahren.

Das ÖSV-Aufgebot für die Junioren-WM vom 5. bis 15 März in Aare:

Damen (7): Dajana Dengscherz (T), Nadine Fest (K), Franziska Gritsch (T), Katharina Liensberger (V), Chiara Mair (T), Nina Ortlieb (V), Marie-Therese Sporer (T)

Herren (9): Stefan Babinsky (St), Mathias Graf (V), Fabio Gstrein (T), Raphael Haaser (T), Pirmin Hacker (K), Maximilian Lahnsteiner (OÖ), Adrian Pertl (K), Simon Rueland (T), Manuel Traninger (St)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.