ski-wm-news 12.02.2017

Max Franz holt Abfahrts-Bronze hinter Feuz und Guay

Max Franz hat am Sonntag die erste Medaille für die ÖSV-Herren bei der Ski-WM in St. Moritz geholt. Der Kärntner fuhr auf der verkürzten Abfahrtsstrecke zu Bronze hinter dem Schweizer Sieger Beat Feuz und dem Super-G-Weltmeister Erik Guay aus Kanada. Wegen schlechter Sichtverhältnisse im oberen Teil war der Start nach unten zum Kombi-Start verlegt worden.

Franz sorgte für die insgesamt vierte österreichische Medaille in St. Moritz. Knapp zwei Stunden zuvor hatte die Tirolerin Stephanie Venier ebenfalls in der Abfahrt Silber geholt. Die übrigen Österreicher hatten mit dem Kampf um die Medaillen nichts zu tun: Matthias Mayer, Hannes Reichelt und der als Geheimfavorit gestartete Vincent Kriechmayr verpassten die Top Ten.

( Agenturen , ral ) Erstellt am 12.02.2017