Platzmachen für die goldene ROMY: Ski-Star Marcel Hirscher wird geehrt

© APA/HELMUT FOHRINGER

Romy
04/05/2019

Marcel Hirscher erhält ROMY für den TV-Moment des Jahres

Der 8-fache Gesamt-Weltcup-Sieger nimmt in der ROMY Gala am Samstag, 13. April, die goldene Statuette entgegen.

von Christoph Silber

8 Weltcup-Gesamtsiege, 6-facher Slalom- und RTL-Gesamtweltcupsieg, 67 erste Plätze, 7 WM-Titel, 2 Olympischen Goldmedaillen - und nun auch eine goldene ROMY-Statuette: Österreichs Ski-König Marcel Hirscher erhält am Samstag, 13. April (live in ORF2), die Auszeichnung für den TV-Moment des Jahres.

Wenn Hirscher am Renn-Start steht, sitzen die Menschen in Österreich zu Hunderttausenden vor den Fernsehgeräten und fiebern mit ihm mit – um nach höchst aufregenden Minuten sehr, sehr oft über einen weiteren Erfolg des 30-Jährigen jubeln zu können. So auch beim Nachtslalom in Schladming: Durchschnittlich 1,8 Millionen Zuseher verfolgten heuer das Night-Race im ORF. Bei über 2 Millionen lag der Spitzenwert des Rennens, bei dem Hirscher eine Fabelzeit auf die Piste zauberte und nach Meinung der ROMY-Jury für den „TV-Moment des Jahres“ sorgte.

Womit aber Hirscher nicht minder beeindruckt: Er bleibt im Moment größter Erfolge auf dem Boden, ist analytisch, Ausreden bei Misserfolgen gibt es nicht. Vor den Kameras vermittelt er stets, dass es ihm vor allem darum geht, das Maximum gegeben zu haben. Damit ist der Salzburger auch Vorbild. Und auch das würdigt die ROMY.

Die KURIER ROMY Gala im TV:
Freitag, 12.04.: Seitenblicke Spezial: Romy 2019 - Die Akademiepreise“ um 21.20 Uhr in ORF 2
Samstag, 13.04.: Live-Übertragung auf ORF2 ab 21.10 Uhr
Sonntag, 14.4.: Zeitversetzte Übertragung der Gala um 00.20 Uhr via 3sat in Österreich, Deutschland sowie der Schweiz
sowie um 20.15 Uhr auf schauTV