© /Vincent Hotel

Vincent
09/03/2014

Neues Hotel an der südsteirischen Weinstraße

Das Boutique-Hotel Vincent bietet Genuss und Entspannung und ist ein guter Ausgangspunkt für Wander- und Radtouren.

von Caroline Kaltenreiner

Unsere Gäste sind glücklich," behauptet Carmen Schott, Betreiberin des neuen Boutique- und Wohlfühlhotels Vincent in der Südsteiermark. Man glaubt ihr aufs Wort. Das Hotel in Sulztal an der Weinstraße, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Bernd führt, ist ein kleines aber feines Refugium für Ruhe suchende Genussmenschen. Es liegt umgeben von malerischen Weingärten an der slowenischen Grenze.

Heimelig und familiär

Die 13 Zimmer und Suiten mit Balkon oder Terrasse sind großzügig und heimelig mit hochwertigen Produkten eingerichtet: Vom Boxspringbett mit kleinen Taschenfederkernen, auf dem man wunderbar schläft, bis hin zu L’Occitane-Artikeln im Badezimmer. Darüber hinaus gibt es in jedem Zimmer eine Yogamatte, die man nach Lust und Laune überall ausbreiten darf. Für Schwimmer steht ein 12 Meter langer Pool bereit, für Liegen gibt es in diesem Bereich aber zu wenig Platz. An verregneten oder kalten Tagen kann man in die kleine Sauna flüchten und einfach ausspannen.
In den Ferien helfen die Söhne Vincent und Clemens mit. Dass das Hotel den Namen des Erstgeborenen trägt, sei aber reiner Zufall, meinen die Schotts. Es handle sich dabei eher um eine Wortspielerei, da "Vin" französisch Wein bedeutet. Ein Wein der Clemens heißen wird, sei aber auch geplant.

Flüssige Kulinarik

Wein ist ein zentrales Thema im Hotel. Jedes Zimmer ist mit Cristallo-Gläsern und einem gefüllten Kühlschrank ausgestattet. Darin befinden sich etwa Sauvignon Blanc oder Morillon von "Gross" und "Menhard", typische Tropfen von Winzern aus der Region, nur beim Roten greift man zu "Groszer Wein" aus dem Burgenland, aber die Südsteirer sind auch nicht gerade für ihren Rotwein bekannt. In unregelmäßigen Abständen gibt es auch Weinverkostungen auf der Sonnenterrasse, zu denen Winzer Stefan Potzinger geladen wird. Seine Reben hängen im Nachbargarten.

Die Bar ist nicht nur mit Traubensaft bestückt, dort findet man auch exklusive Gin-Sorten und andere Spirituosen, die mit herrlichen gerösteten Kürbiskernen gereicht werden. Auch auf guten Kaffee wird viel Wert gelegt. Bernd Schott ist ausgebildeter Barista, die Bohnen kommen von kleinen Plantagen und werden von den Röstereien "Alt Wien" und "220°" in Salzburg verarbeitet. Serviert wird er etwa beim Langschläferfrühstück. Auf einer dreistöckigen Etagere werden Köstlichkeiten wie Feigen aus Eigenanbau, verschiedenste Käse- und Wurstsorten kredenzt, am Büfett warten selbst gemachte Marmeladen, frischgepresste Säfte, Müsli.
Die Eierspeis mit Kernöl sollte man unbedingt probieren.

Und wenn man genug ausgeruht ist? Der Sulztaler Rundwanderweg oder die Kulinarische Weinbergwanderung starten direkt vor dem Haus. Wer gleich nach der ersten Steigung erschöpft ist, kehrt ein und genießt die eindrucksvolle Sonnenterrasse des Gasthaus Tscheppe, wo feines Essen serviert wird. Radl-Fans können sich E-Bikes beim Hotel leihen, die sind bei der hügeligen Landschaft Gold wert.

Wer darauf keine Lust hat, steigt ins Auto und grast zahlreiche Winzer mit klangvollen Namen ab, kauft zu ab-Hof-Preisen ein. Versäumen sollte man nicht, auch bei nicht so bekannten Weingütern vorbei zu schauen. Wir haben z.B. das Weingut Perner für uns entdeckt. Guter Wein zu moderaten Preisen.

AngebotWochenenden im Hotel Vincent sind bis Ende Okt. ausgebucht, unter der Woche sind noch Zimmer frei. Preis ab 139 € pro Zimmer/Übernachtung/Frühstück, Mindestaufenthalt zwei Nächte. 0664 / 2811 627,www.vincent-hotel.at

Essen & Trinken Fein speisen mit großartiger Aussicht im Gasthaus Tscheppe, Weinstraße 18,  03453 / 7575
– Die Buchenschank Tschermoneg kredenzt traditionelle steirische Hausmannskost und eigenen Wein. Sulztal an der Weinstraße 32,  03453 /40 57
– Guten Wein bietet etwa der Winzer Perner in Retznei, Unterlupitscheni. 38 03453 / 2549

Kürbisernte Vom Kürbiskernsalat in den Buschenschänken bis zum 2-Haubenmenü wird im September und Oktober alles rund um das erntefrische Gemüse geboten.

Auskunft TVB Sulmtal Sausal, 03456/ 3500 www.sulmtal-sausal.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.