Stuhleck in der Steiermark:Breite Pisten und eine neue Abfahrt.

© Bergbahnen Stuhleck

freizeit Reise
02/24/2019

Stuhleck: Das beliebteste Tagesskigebiet

Das Stuhleck in Spital am Semmering liegt nur eine Stunde von Graz oder Wien entfernt und ist ein beliebtes Tagesskigebiet.

von Maria Gurmann

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Stressfrei zu Hause das Skigewand anziehen, Ski- und Schuhe, Helm und Anorak in den Kofferraum und los geht die nicht einmal einstündige Fahrt an die Grenze zwischen Niederösterreich (Semmering) und Steiermark (Spital am Semmering) zum Stuhleck.

„Parkplätze sind genug vorhanden“, bestätigt Hans Hirschegger, Tourismusreferent der Gemeinde, der uns an diesem sonnigen Skitag zu den Neuigkeiten auf dem Stuhleck begleitet. Neues gibt es nämlich genug im beliebten Tagesskigebiet. Für Grazer und Wiener ist es gleich nah, aber auch Nachbarn aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei schätzen die 26 Pistenkilometer mit ihren vier Sesselliften und sechs Schleppliften. Mit einer Länge von 2,7 Kilometern bei einer Fahrzeit von nur elf Minuten ist die Stuhleckbahn (4er-Sessel mit Wetterschutzhaube) die längste Sesselbahn in Österreich.

Aktuelles & Neues

Eine neue Abfahrt wurde naturnah und schön kupiert angelegt. Ein zusätzlicher Speicherteich und weitere Schneekanonen sorgen für eine schnelle Beschneiung der Pisten. „Das heißt, wir können die Abfahrten am Stuhleck früher in Betrieb nehmen“, freut sich Fabrice Girardoni, Chef der Stuhleck Bergbahnen, ein Familienbetrieb seit drei Generationen.

Architektonisch gelungen ist die moderne „W11 Snowlounge“ des Panoramarestaurants direkt bei der Bergstation der Weißenelfbahn auf 1.643 Metern. Eine mobile Terrassenüberdachung aus Glas, die bei Schlechtwetter oder Schneefall einen gemütlichen Platz mit Kaminofen und Ausblick auf die Piste bietet, lädt zum Verweilen ein. Im Selbstbedienungsrestaurant kann man zwischen Hüttenklassikern und steirischen Schmankerln wählen.

So richtig lustig wird es bei den vielen Attraktionen, die das Kind in uns Erwachsenen wecken. Auf der 250 Meter langen Skimovie-Strecke stehen wir im Starthaus, lösen mit der Skikarte die Zeitnehmung aus und kurven an den Kippstangen vorbei. Kuhglockengeläute beim Start, Jubelrufe im Ziel tönen aus den Lautsprechern. Eine Hetz! Genauso wie das Video von unserem Amateurlauf, das wir uns später unter skiline.cc anschauen. Einen Schnappschuss gibt es beim Speedcheck, eine andere abgesperrte Strecke, auf der unsere Höchstgeschwindigkeit gemessen wird. Das Beweisfoto gibt es ausgedruckt bei der Mittel- und Talstation am Skiline-Terminal. Dazu gibt es unseren Skitag in Zahlen: Wie viele Höhenmeter, Pistenkilometer, Liftfahrten wir gefahren sind und wie lange wir im Skigebiet verbracht haben.

Nachtskilauf

Für die Extraportion Spaß müssen wir noch einmal hierher zu den Fischbacher Alpen. Dann werden die Snowparks, die Rodel- und die Snowtube-Reifenbahn am Stuhleck ausprobiert. Oder mit den Kindern die Nachtpiste mit Snow-Park am Sonnenlift (14,50 €/Kinder, 25,50 € Erwachsene, 17.30–20.30 Uhr) ausprobieren. Das geht sich auch unter der Woche nach der Schule locker aus.

Info

Anreise Von Wien über die Südautobahn und S6 in ca. einer Stunde nach Spital am Semmering.

Skipass Tageskarte in der Hochsaison: Erwachsene 44,50 €,  Jugendliche und  Studenten 39 €, Kinder 22 €, unter 6 Jahre in Begleitung eines Elternteils gratis. 7-Tageskarte Erwachsene 208,30 €, Jugendliche 182 €, Kinder 104,50 €.

SnowTubing 5 Fahrten: 7 € für Erwachsene, 4,50 € für Kinder.

Auskunft www.stuhleck.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.