© Getty Images/South_agency/Istockphoto

Reise
09/18/2019

Sechs nützliche Apps damit Alleinreisende nicht einsam sind

Wer alleine Reise und Kontakt zu anderen sucht, kann sich einige Smartphone-Apps zur Hilfe nehmen.

Man muss nicht Single sein, um alleine zu verreisen, und nur weil man sich alleine auf eine Reise begibt, heißt das noch lange nicht, dass man sich einsam fühlen muss. Natürlich muss man auch nicht alleinreisend sein, um diese Apps zu nützen. Wer sich etwas schwerer tut, mit Fremden in Kontakt zu treten, kann sich einige Smartphone-Apps zur Hilfe nehmen, die Urlaubspiraten.at empfiehlt.

Die Zeiten, in denen sich Couchsurfing vor allem um gratis Schlafplätze drehte, sind längst vorbei – man trifft sich häufig ohne Übernachtung, um gemeinsam Ausflüge zu machen oder gemeinsam zu essen. Die Registrierung ist inzwischen aber kostenpflichtig (couchsurfing.com).

Stadtführungen von Einheimischen bietet Showaround, dabei teilen Locals die Begeisterung ihrer Stadt manchmal kostenlos, manchmal gegen Bezahlung mit Besuchern und zeigen coole Lokale und Orte abseits von Touristenpfaden (showaround.com).

Wer sich eigentlich nicht davor scheut, alleine zu reisen, aber allein zu essen, dem sei Eatwith ans Herz gelegt. Damit kann man die Landesküche durch Einheimische kennenlernen und einige Insidertipps bekommen. Das Angebot reicht von Kochkursen bis zum Rooftop-Dinner in 200 Städten auf der Welt (de.eatwith.com).

Eine Ausgehvariante davon gibt’s auch: Partywith verbindet Nutzer mit anderen Reisenden oder partyfreudigen Locals und listet Events und Partytipps in mehr als 150 Ländern (partywith.co).

Menschen mit ähnlichen Interessen finden sich auf Meetup – von Lesezirkeln über Laufrunden, Stammtische und Museumsbesuche bis hin zu gemeinsamen Wochenendtrips. Man kann Gruppen beitreten und Leute kennen lernen (meetup.com).

Auf die Bedürfnisse alleinreisender Frauen hat sich Tourlina spezialisiert. Weibliche Reisepartner und kontaktfreudige Einheimische werden damit verbunden. Jeder Nutzer wird vor der Freischaltung überprüft, dann funktioniert’s nach dem Tinder-Prinzip: Nur wenn beide Frauen einander sympathisch sind (ein „Match“), können sie miteinander chatten und sich Treffen ausmachen (tourlina.de).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.