© Rhaetische Bahn/Christoph Benz

Sponsored Content
12/21/2018

Mit dem Bernina Express von den Gletschern zu den Palmen

Hoch hinauf zum Glitzern der Gletscher und wieder hinab zu den Palmen – keine andere Bahnlinie verbindet den Norden und den Süden der Schweiz auf so wundervolle Weise.

Auf der Bernina Express-Strecke geht es in modernen Panoramawagen durch 55 Tunnels, 196 Brücken werden überquert und Steigungen bis zu 70 Promille mit Leichtigkeit gemeistert. Ein Kulturgenuss und Naturerlebnis vom Feinsten!

Nehmen Sie Platz und lassen Sie sich verzaubern

Im Panoramazug des Bernina Express wird die Schönheit der Alpen auf eindrucksvolle Weise erfahrbar. Seit der Lancierung des Bernina Express im Jahre 1973 erfreut sich die die Strecke wachsender Beliebtheit; rund 224.000 Gäste jährlich reisen mit dem Bernina Express über die Alpen.

Dabei gibt es in gut vier Stunden einen landschaftlichen Szenenwechsel der Extraklasse: Zuerst den rauen Charme des Hochgebirges erlebend, findet man sich wenige Stunden später im mediterranen Tirano unter Palmen wieder und erlebt Italianità pur. Das Albulatal mit seinen tiefen Schluchten, wilden Gebirgsbächen und imposanten Kunstbauten, das von Gletschern und tiefblauen Bergseen geprägte Engadin und das sonnenverwöhnte Puschlav sind dabei nur einige der landschaftlichen Höhepunkte und bilden eine kontrastreiche Kulisse auf dieser 144 Kilometer langen Strecke.

Für die Reisenden, die noch mehr Südluft schnuppern möchten, besteht seit Sommer 2010 die Möglichkeit, die Reise mit dem Bernina Express Bus fortzusetzen. Vorbei an weitläufigen Weinbergen, durch malerische Dörfer und entlang des Comersees führt diese von Tirano bis nach Lugano.

Durchstreifen Sie das UNESCO Welterbe

Seit 2008 zählt die Bahnstrecke zwischen Thusis und Tirano in der Landschaft Albula/Bernina nämlich zum UNESCO Welterbe. Die mehr als 100 Jahre alten Strecken sind bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Harmonisch fügt sich die 122 Kilometer lange Strecke mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten, Galerien und Kehrtunnels in die bezaubernde Landschaft ein. Natur und Technik bilden ein einzigartiges Zusammenspiel und sind ein innovatives Bespiel für die Erschließung hochalpiner Landschaften. 

Für diejenigen, die das Welterbeobjekt noch besser erkunden und erleben möchten, wurde der Wanderweg Via Albula/Bernina lanciert. Der Wanderweg verläuft in 10 Etappen entlang der Bahnlinie und führt durch eindrückliche Landschaften und verschiedenste Kulturräume. Die Etappen können dem individuellen Interesse und der Kondition der Wanderer angepasst werden.

Augen- und Gaumenschmaus

Nebst Augenschmaus biete der Bernina Express auch Gaumenschmaus. Die RailGastro GmbH sorgt dafür, dass das gastronomische Erlebnis nicht zu kurz kommt. So bieten sich Churer Nusstörtli mit einem aromatischen Puschlaver Kräutertee, Engadiner Totenbeinli zum Kaffee oder ein erfrischendes Calanda Bier hervorragend an, um die Fahrt noch genussvoller zu erleben. Vorwiegend regionale Produkte tragen zu einem stimmigen und authentischen Bernina Express Erlebnis bei, das alle Sinne anspricht.

Im Swiss Travel Pass inkludiert

Die Fahrt mit dem Bernina Express ist vollumfänglich im Swiss Travel Pass inkludiert; nur ein Zuschlag bzw. eine Reservationsgebühr ist zu entrichten.

Weitere Informationen: MySwitzerland.com

Schweiz Informationen & Broschüren:

Schweiz Tourismus
00800 100 200 30 (kostenlos)*
info@myswitzerland.com
MySwitzerland.com
* Lokale Gebühren können anfallen

„Bahnerlebnis Schweiz“Pauschalangebote:

ÖBB Rail Tours
+43 (0)1 899 30
info@railtours.oebb.at
railtours.oebb.at