© Swiss Travel System AG

Sponsored Content
12/21/2018

Glacier Express: Von St. Moritz nach Zermatt

Die Reise im «langsamsten Schnellzug der Welt» führt in rund acht Stunden durch die Alpenkette.

Vom mondänen St. Moritz gelangen Sie in die faszinierenden Oberengadiner Seenregion bis nach Zermatt, wo einer der wohl berühmtesten Berge thront: das Matterhorn. Landschaftliche Reize und technische Meisterleistungen prägen diese Fahrt.

Durch 91 Tunnel und über 291 Brücken

Der Glacier Express bietet eine Reise für die Sinne, vom Engadin bis zum Matterhorn. Mit seinen dachhohen Panoramafenstern ermöglicht der rot-weiße Erlebniszug freie Sicht auf einzigartige Landschaften. Die entspannte Fahrt beginnt im mondänen St. Moritz. Weiter geht’s über die UNESCO-Welterbestrecke Albula nach Chur, der ältesten Stadt in der Schweiz.

Auf der gewundenen Strecke kann man ohne weiteres auch einmal die Orientierung verlieren; in den Kehrtunnels bemerkt man die eigentliche Drehung des Waggons nicht – sieht dann, wieder am Tageslicht, jedoch die Brücke, das Dorf oder den Gipfel von vorhin auf einmal auf der anderen Zugseite. Eine Menge Brücken überqueren die zahllosen Flüsschen und Bäche der Region zwischen Albula, Filisur und Thusis – insbesondere das Landwasserviadukt ist ein beeindruckendes, beliebtes Fotosujet.

Im Zug auf über 2000 Metern

Im Domleschg ist das «Burgen-Land» der Schweiz; zahlreiche Schlösser und Burgen zieren das Landschaftsbild und bei Reichenau-Tamins fließen Vorder- und Hinterrhein spektakulär zusammen. Nach Chur folgt bald die Rheinschlucht, der «Grand Canyon der Schweiz». In Disentis fasziniert der Anblick des Benediktiner-Klosters. Mit Leichtigkeit erklimmt der Glacier Express den höchsten Punkt der Strecke am Oberalppass, auf 2033 Metern über Meer. Der Zug schlängelt vorbei an idyllischen Bergdörfern, schroffen Felswänden und gibt den Blick frei in tiefe Schluchten, entlegene Täler und Gletscher. Bei der Fahrt durch das Mattertal, kurz vor der Einfahrt in Zermatt, eröffnet sich der Blick auf 29 Viertausender und tiefe Schluchten.

Natürlich macht die lange Fahrt auch hungrig: Fahrgäste können zwischen einem Tagesteller oder einem 3-Gang-Menü auswählen – beides wird direkt in der Bordküche frisch zubereitet und an den Platz serviert.

Inkludiert im Swiss Travel Pass

Die Fahrt mit dem Glacier Express ist vollumfänglich im Swiss Travel Pass inkludiert; nur eine Reservationsgebühr zwischen CHF 23 und 43 (saisonabhängig) ist zu entrichten. Wer wenig Zeit hat, kann auch nur eine Teilstrecke des Glacier Express fahren. Mittels Kopfhörer erfahren Gäste spannende Geschichten und Wissenswertes rund um den Glacier Express.

Weitere Informationen: MySwitzerland.com

Schweiz Informationen & Broschüren:

Schweiz Tourismus
00800 100 200 30 (kostenlos)*
info@myswitzerland.com
MySwitzerland.com
* Lokale Gebühren können anfallen

„Bahnerlebnis Schweiz“Pauschalangebote:

ÖBB Rail Tours
+43 (0)1 899 30
info@railtours.oebb.at
railtours.oebb.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.