Pepper: der emotional interagierende Roboter.

© APA/EPA/RAY STUBBLEBINE

Pepper
12/16/2015

Aida und Costa setzen einen Roboter am Kreuzfahrtschiff ein

Pepper, der erste Roboter, der die wichtigsten menschlichen Emotionen lesen kann, soll Gästen behilflich sein.

Gestatten, Pepper der Name. Er ist 1,20 Meter groß, 28 Kilo schwer und spricht Deutsch, Englich und Italienisch. Pepper ist aber weder ein Kind noch fließt Blut durch seinen Körper. Pepper ist der emotional interagierende Roboter, der den Gäste der "Aida Prima" und der "Costa Diadema" behilflich sein soll. Der erste Roboter, der die wichtigsten menschlichen Emotionen lesen kann.

17 Gelenke und drei Laufräder machen ihn mobil, ein zehn Zoll Touch-Pad machen ihn interaktiv, und Kulleraugen, ein starrer Mund und eine Art von Ohren "vermenschlichen" die Maschine der französischen Firma Aldebaran.

Ab dem Frühjahr 2016 wollen die deutsche Reederei und ihr Schwesterunternehmen Costa Crociere solche Service-Roboter auf jeweils einem Schiff einsetzen: auf der "Aida Prima" und der "Costa Diadema". Schon im Sommer 2016 soll die gesamten Flotte von Aida folgen. Getestet wurde bereits an Bord der "Aida Stella", dabei hat der Android im Dialog mit Gästen und der Crew seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt, wie auch seine Seetauglichkeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.