© /Shangri La Hotels

GroĂźbritannien
12/08/2014

Londons Paradies mit Ausblick

Das neue Shangri-La-Hotel im Shard-Wolkenkratzer versetzt seine Besucher in Staunen.

von Caroline Kaltenreiner

Darf ich Ihre Koffer durchleuchten Madam?" Das ist mir noch nicht passiert. Wer an die Rezeption des Shangri-La-Hotels will, muss zuerst durch die Sicherheitskontrolle. Ich bin in einem der wichtigsten Gebäude in London: Im Wolkenkratzer The Shard.

310 Meter hoch und mit 11.000 Scheiben verglast, ragt die vom italienischen Stararchitekten Renzo Piano entworfene "Scherbe" in den Himmel. Darin ist seit Mai zwischen 34. und 52. Etage das Shangri-La-Luxushotel untergebracht. Darüber, im 68. Stockwerk befindet sich "The View", die Aussichtsplattform, die gerade zu Londons kultureller Attraktion des Jahres 2014 gewählt wurde.

Room with a View

Shangri-La, das ist das fiktive Paradies im Roman "Lost Horizon" von James Hilton. Und das Paradies erwartet mich tatsächlich – in meiner Suite im 42. Stockwerk mit Blick auf die Tower Bridge. Auch vom Badezimmer mit freistehender Badewanne aus. Zur Begrüßung wird mir Jasmin-Tee geliefert, eine riesige, hauchdünne Schokoladen-Schüssel in Form einer Kakaobohne, gefüllt mit Makronen und Pralinen wartet auf mich. Zeitschriften, Fernglas und iPad liegen bereit.

Hotel-Bilder

Die Kategorien im Hotel sind nicht nach Etage sondern nach dem Ausblick festgelegt. Wer Glück hat, sieht wie die Sonne beim Untergehen das London Eye trifft. Aber auch die Morgenstimmung, wenn die Weltstadt noch in den Nebelschwaden hängt und man sich selbst darüber bewegt, ist sagenhaft.

Apropos Morgen: Ein großartiges Frühstück mit europäischen und asiatischen Köstlichkeiten gibt es in der Lounge Ting, wo am Nachmittag Londons höchster Afternoon Tea und am Abend asiatische Küche serviert wird. Im gleichnamigen Restaurant stehen britisch anmutende Speisen auf der eher kleinen aber feinen Karte. Wer anschließend einen Cocktail möchte geht an die Gong Bar in der 52. Etage. Dort kann man tagsüber schwimmen und am Abend, gleich neben dem Pool, ein Gläschen Champagner genießen.

Und wenn Sie die Zeit finden, sich von Ihrer Aussicht im Hotel lösen zu können, sind hier fünf London-Tipps für Sie:

Weihnachtliche Metropole

In zentralen Gegenden wie Covent Garden, Regent Street, Oxford Street und Trafalgar Square kommt man schnell in Stimmung: Weihnachtslichter und -bäume glitzern, es duftet nach Glühwein und es gibt die traditionellen Mince Pies zu kaufen. Adventmarkt-Tipps:

Süden Beim Londoner Southbank Centre findet bis 24. Dezember der traditionelle deutsche Weihnachtsmarkt statt. Neben Spezialitäten wie Glühwein, Crêpes und Würstchen gibt es auch Designerschmuck und Kunst zu kaufen. Highlights: Ein Christbaum-Labyrinth aus 300 Schwarzwald-Tannen und der Southbank-Express-Zug.

Zentrum Als „Winter Wonderland“ bezeichnet, ist der Adventmarkt im Hyde Park eine Mischung aus traditionellem Weihnachtsmarkt und Jahrmarkt. Fahrgeschäfte sowie Essens- und Verkaufsstände laden zum Bummeln im herrlich geschmückten Park ein.

Osten Im „Winterville“ im Victoria Park gibt es von 2. Dezember bis 1. Jänner u. a. Street-Food-Stände, ein Spiegelzelt mit Pantomime, Karaoke und Kabarett-Shows sowie Live-Musik, Autodrom, einen Eislaufplatz, eine Rollschuhdisco und Pferdekutschen. Kunst und Design findet man von 5.–20. Dezember beim Red Market in der Old Street. Schmuck, Lederwaren und Keramik werden feilgeboten, Handarbeits- und Bastelworkshops können besucht werden.

Anreise, Essen, Schlafen

Anreise Ab Wien mit Austrian, British Airways, Niki, Easy Jet. Wer lieber die Bahn nimmt, kann in 14 Stunden von Wien nach London reisen, der Umstieg in BrĂĽssel ist jedoch etwas aufwendig. Tagesaktuelle Preise auf den jeweiligen Homepages.

Währung 1 GBP = dzt. etwa 1,26 €

Shangri-La London ÜN/F in einem Superior Shard Room regulär ab 450 Pfund für zwei Personen.
– Package „Holiday Escape“: ÜN/F im DZ vom 6. 12. 2014 bis 11. 1. 2015 ab 350 Pfund für zwei Personen inkl. 50-Pfund-Gutschein für ein Abendessen. www.shangri-la.com/london

Einkehr-Tipps Bis 26. Dez. gibt es im Shangri-La-Restaurant Ting einen 4-Gang-Advent-Lunch fĂĽr 40 Pfund oder ein 5-Gang-Advent-Dinner fĂĽr 65 Pfund mit typisch britischen Traditionsgerichten der Weihnachtszeit.
– Wer Fish & Chips essen möchte, ist mit dem Roast-Restaurant am Borough Market gut beraten (etwa 12 Pfund). www.roast-restaurant.com
– Gute Burger, noch bessere Pommes und extravagante Cocktails serviert die freundliche Crew im Whiskey Ginger am Borough Market. www.whiskeyginger.co.uk
– Vom einstigen viktorianischen Pub mit ausgestopften Tieren hat sich das Edwins Borough zum In-Lokal entwickelt. Hier gibt es die neue Londoner Pubkultur mit britischer Küche. www.edwinsborough.co.uk

AuskĂĽnfte www.visitlondon.com

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare