Neuer Lesestoff für Reise-Enthusiasten

wanderlust…
Foto: /Gestalten Mit solchen Aussichten werden Wanderer des Great Divide Trail in Kanada belohnt.

Wer durch diese Bücher schmökert, kann schon mal die Koffer packen – Fernweh ist garantiert.

Bücher sind nicht nur wunderbare Begleiter auf Reisen, manchmal sind sie auch wie ein Virus, der uns mit der Reise-Grippe infiziert und uns zum Weltenbummeln verleitet. Und weil Fernweh das schönste Weh ist, stellt der KURIER sechs neue Bücher für Reise-Enthusiasten vor.

Allen voran der Bildband "Wanderlust", der magische Fähigkeiten besitzen muss: Beim Durchblättern träumen sogar faule Menschen schon nach wenigen Seiten vom Wandern.

wanderlust… Foto: /Gestalten Über wunderschöne Bildstrecken hinweg werden 32 Kurz- und Fernwanderwege auf der ganzen Welt vorgestellt, mit interessanten Beschreibungen, Karten und knackigen Infos. Welche Flora und Fauna durchwandert wird, Insidertipps und welche Kondition auf dieser Strecke von Nöten ist, erfährt der Leser genau so wie Hintergründiges zu Landschaft, Religionen und Geschichte.

Gedanklich wandert er über die Höhenwege der Dolomiten, auf dem dünnen Eis des Chadar Treks in Indien, durch die kanadischen Rocky Mountains oder im Wilden Westen Tasmaniens. Die Bilder zeigen Landschaften, in die man am liebsten eintauchen würde. Wanderschuhe schon gepackt?

Details Wanderlust – Unterwegs auf legendären Wegen (256 Seiten, 41,10 €, Gestalten).

Rauer Stiefel

Italien abseits der Strände

Unbändige Ursprünglichkeit, herzliche Gastfreundschaft.

Überfüllte Mittelmeerstrände, romantische Toskana, Pizzen und Gelato – das verbinden viele mit unserem Nachbarland. Ein anderes Italien hat Stefan Rosenboom auf seinen Fußreisen während der vergangenen Jahre kennen gelernt und in seinem Bildband "Italiens wilde Seele" festgehalten. Eines mit wilder Natur, kleinen Bergdörfern mit Musik, Essen und Wein in unbändiger Ursprünglichkeit.

Knesebeck Verlag… Foto: /Knesebeck Verlag Rosenboom erinnert sich an einen heißen Sommer in den Abruzzen, gibt eine Anleitung zum Einsamsein im Valle Stura und erzählt von seiner Wanderung durch die Valli del Natisone, als er überraschend vor einer buddhistischen Stupa "im letzten Tal Italiens ", in Polava, landete.

Das Buch ist nicht nur eine Liebeserklärung an die Landschaft, sondern auch an die Menschen, die ihn so herzlich empfangen und bewirtet haben.

Details Italiens wilde Seele. Von stillen Wegen und verborgenen Bergen – Stefan Rosenboom. (224 Seiten, 36 €, Knesebeck)

Knesebeck Verlag… Foto: /Knesebeck Verlag

Reiten

Hoch zu Ross auf der grünen Insel

In drei Monaten am Pferd den Wild Atlantic Way bezwingen.

Von der südlichsten Halbinsel Irlands, Mizen Head, zum nördlichsten Punkt auf dem Festland, Malin Head, ritt Florian Wagner mit seinem Team am Wild Atlantic Way an der Westküste des Landes. Kein "walk to the pub", wie er schreibt, sondern ein echtes Abenteuer mit enormen Höhen, Tiefen und unbekannten Situationen. Für "Abenteuer Irland" war er drei Monate unterwegs, hat 37.782 Bilder gemacht und erfuhr die Herzlichkeit, gute Laune und schier grenzenlose Gastfreundschaft der Iren.

xxx_S.74_Abenteuer Irland.jpg Foto: Knesebeck Verlag Das Buch beschreibt seinen Ritt auf den Spuren der Geschichte, Stopps bei keltischen Kraftorten, zeigt in eindrucksvollen Bildern die wilde Schönheit der Natur und erzählt rührende Geschichten von Begegnungen mit Menschen. Sogar von karibischem Feeling am irischen Strand berichtet der Pferdenarr, der 2013 von der Zugspitze nach Sylt geritten ist.

Details Abenteuer Irland. Mit dem Pferd entlang des Wild Atlantic Way – Florian Wagner (224 Seiten, 36 €, Knesebeck)

Knesebeck Verlag… Foto: /Knesebeck Verlag

Humorvoll

Anekdoten aus Ecuador

Ein Blick in die Seele eines Volkes.

Drei Mal reiste Ingrid Hayek von Innsbruck nach Ecuador in ein Dorf am Fuße der Anden. Wo die Amigos de Austria eine Schule errichteten, unterrichtete sie als "Gringa loca" (verrückte Weiße).

Tyrolia… Foto: /Tyrolia Ihrer Beobachtungsgabe für alltägliche Kleinigkeiten und liebenswerte menschliche Schwächen verdankt sie eine riesige Fundgrube an lustigen Anekdoten, die sie im Buch "Doña Laura spielt Bingo und gewinnt ein Huhn" verarbeitete. Darin schildert Hayek nicht nur komische Situationen, sie blickt auch in die Seele des Volkes, erklärt, dass Ecuador trotz Äquatornähe ungemütlich kühl werden kann, die Sonne zu Mittag im Norden steht, man die Floskeln "a ver" und "claro" so vielfältig einsetzt wie das wienerische "Oida" und dass die Verkleinerungssilbe -ito eigentlich alles riesig macht.

Details  Doña Laura spielt Bingo und gewinnt ein Huhn. Reiseerzählungen aus Ecuador – Ingrid Hayek (160 Seiten, 17,95 €, Tyrolia).

Dänemark

Ein Land, drei Levels

Ein Reiseführer für drei Etappen.

Mit einer Reisebuch-Trilogie hat die Dänemark-Spezialistin Kathrin von Maltzahn bewiesen, dass ihr Herz wirklich für das Urlaubsland schlägt, in das sie seit über 40 Jahren reist. Jeder Band ist für eine andere Zielgruppe geschrieben: Dänemark-Einsteiger, Wiederholungstäter oder Genussmenschen.

Erfrischend anders, informativ und lesenswert. Besondere Tipps sind mit Herz gekennzeichnet. QR-Codes führen z. B. zu Ferienhäusern in typisch dänischem Design und trotzdem hyggelig – also gemütlich, vertraut, malerisch und doch stylisch.

dänemark mit herz… Foto: /FEJO.dk Während der ersten Band Neulinge mit der Liebe zu Land und Leuten anstecken soll, führt der zweite Band an unbekannte Plätze und in idyllische Buchten. Genießer werden in Band drei an Orte geführt, wo Dänen – die glücklichsten Menschen der Welt – selbst Urlaub machen.

Details Mein Herz schlägt für Dänemark – Trilogie von Kathrin von Maltzahn (z. B. Band I: 188 Seiten, 12, 40 €, fejo.dk).

Trick 17

Allzeit bereit im Urlaub

Nie mehr ohne Gummiringerl reisen.

Das englische Wort Lifehacks heißt so viel wie "Alltagstipps" und beschreibt originelle Problemlösungen. Welche Tipps vor und auf Reisen zum Tragen kommen, wird im Buch "Auf alles vorbereitet – Lifehacks für unterwegs" beschrieben und liebevoll illustriert. Die Qualität reicht von "Brauch ich garantiert nie" bis zu "Muss ich mir merken". Unter den 300 Tricks für Nah-, Viel-, Fern- und Gernreisende befinden sich etwa zehn Tipps, wann Gummiringerl zum Reiseretter werden – z. B. weil man das Smartphone im Auto als Navi fixiert oder mit einer Wasserflasche ein Kamerastativ bastelt.

auf alles vorbereitet… Foto: /Dumont Weitere "Hacks" reichen vom Schlecker beim Fliegen, um den Druckausgleich zu erleichtern , bis hin zur Anleitung, wie man aus einem Kaputzenpulli einen Polster bastelt. Und wussten Sie, dass man Getränke am Strand mit einer nassen Socke kalt halten kann?

Details Auf alles vorbereitet - Lifehacks für unterwegs (160 Seiten, 16,50 €, Dumont).

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?