Giant’s Causeway

© /Aitormmfoto/iStockphoto

Die spektakulärsten Landschaften Europas
01/24/2016

Die spektakulärsten Landschaften Europas

Neun Beispiele: So vielseitig und atemberaubend zeigt sich Europas wunderschöne Naturlandschaft.

von Caroline Kaltenreiner

Giant’s Causeway, Nordirland

Die nördlichen Küste des Countys Antrim in Nordirland ist seit 1986 UNESCO-Welterbestätte und um die Entstehung der wunderschönen sechseckigen Basaltsäulen ranken sich viele Mythen.

Timanfaya auf Lanzarote

Der Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote wird auch als Montañas del Fuego bezeichnet. Die eindrucksvollen Lavafelder gleichen einer Mondlandschaft. Besonders eindrucksvoll daran ist, wie die Lava in Wellen und anderen bizarren Formen erstarrte.

Pico auf den Azoren

Die Azoreninsel Pico liegt mit dem gleichnamigen Vulkan(port. Ponta do Pico) wie eine Kaulquappe im Meer. Der Schichtvulkan basaltischen Ursprungs ist mit 2351 Meter Höhe der höchste Berg Portugals und steht seit 1982 unter Naturschutz.

Thingvellir, Island

Der Nationalpark im Südwesten Islands ist von vier aktiven Vulkansystemen umgeben und gehört mit dem Wasserfall Gullfoss und den Geysiren des Haukadalur zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Hier wird außerdem das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen tektonischen Platten durch imposante Felsspalten und Risse sichtbar, vor allem an derAllmänner-Schluchtoder der Silfra-Spalte.

Cap Formentor, Mallorca

Das östliche Ende der Halbinsel Formentor auf Mallorca nennt sich auch Treffpunkt der Winde. Eine eindrucksvolle Steilküste mit traumhaften Buchten. Einen spektakulären Ausblick auf die besondere Naturlandschaft erhält man vomMirador d'es Colomer.

Provence: Die Ockerbrüche von Roussillon und Rustrel

Eine der schönsten Landschaften der Provence findet sich nahe Roussillon bzw Rustrel. Dort befinden sich Ockerfelsen teilweise mit bizarren Formen und in allen erdenklichen Schattierungen. Die Erde ist leuchtend rot, stellenweise orange. Manchmal geht sie ins Gelbe oder sogar ins Grüne und bei Sonnenuntergang wird sie dunkelviolett.

Korsika: Calanche

DieCalancheist eine bizarre Felsenlandschaft südlich von Porto im Regionalen Naturpark Korsika. Die Felsen aus rötlichem Granit liegen in etwa 400 m Höhe über dem Meeresspiegel direkt an der Küste und scheinen bei den richtigen Lichtverhältnissen sogar rot zu glühen.

Kreideküste von Rügen

Eine überaus kontrastreichen Landschaft bietet die deutsche Insel Rügen mit ihrer berühmten Kreideküste. Im Osten der Halbinsel ragen Felsen wie derKönigsstuhlaus dem Meer und bieten mit den Alten Buchenwäldern unverwechselbare Eindrücke.

Ilulissat-Eisfjord in Grönland

Der Ilulissat-Eisfjord, so groß wie 60.000 Fußballfelder, ist voller Eisberge, die vom Sermeq Kujalleq kalben, dem sich am schnellsten bewegenden Gletscher der Welt. Aufgrund seiner Ausmaße und großen Bedeutung für die Gletscherforschung wurde der Ilulissat-Eisfjord 2004 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.