Kufstein kulturell und kulinarisch

Die historische Festung Kufstein bei Tag<br />
…
Foto: /Lolin Die historische Festung Kufstein

In der Region am mächtigen Kaisergebirge wird der Kultursommer genüsslich zelebriert.

Das "Tor der Tiroler Alpen", so wird Kufstein noch genannt, bietet seinen Besuchern in den wärmeren Jahreszeiten neben einladender Natur auch eine abwechslungsreiche Mischung aus Kunst und Genuss. Die Highlights:

street food market kufstein… Foto: /mamapapamoo Kulinaria nennt sich die Genusswoche mit kulinarischen Kunstinstallationen, Food Styling & Fotografie Workshops und einem Street Food Markt. Zu probieren gibt es von 11. bis 14. Mai Kreationen aus Küche, Garten und Keller.

Glück.Tage stehen im Zeichen von Literatur, Philosophie, Natur und Genuss. Von 24. bis 28. Mai finden Vorträge, Lesungen und Workshops mit bekannten Autoren statt.

Zoe, Kufstein Unlimited… Foto: /Luise Reichert Kufstein unlimited ist das größte Rock- & Pop-Festival Westösterreichs und bietet in diesem Jahr Künstlern wie Lena Meyer-Landrut, Zoë, Flowrag, Lemo und 50 heimischen Bands von 9. bis 11. Juni eine Bühne. Straßenkünstler beleben das Festivalgelände, Bullriding und die "Crazy Wave" locken Jugendliche. In der Kinderwelt im Stadtpark vergnügen sich die Kleinen mit Hüpfburgen, einem Hindernisparcours und Kistenklettern.

Zum Frühstück am Berg laden im Sommer 15 Hütten im Kufsteinerland. In den frühen Morgenstunden servieren sie ihren Gästen heimische Spezialitäten bei einem Ausblick auf die Bergwelt.

Theater am Berg schafft eine Verbindung zwischen Natur und Kultur: Auf 1270 Metern Höhe zeigt das Stadttheater Kufstein von 16. Juni bis 16. Juli Felix Mitterers "Munde" – das Stück auf dem Gipfel.

Die Meistersinger von Nürnberg bei den Tiroler Fes… Foto: /Tiroler Festspiele Erl - Xiomara Bender Die Tiroler Festspiele Erl feiern ihre 20. Sommersaison mit Opern von Rossini, Mozart und Wagner, großen Konzerten mit Werken von Beethoven und Rachmaninov und einer Auswahl an Kammermusikkonzerten und Specials (6. bis 30. Juli).

Die Wirkung der Kräuter lernen Besucher der neuen "Almapotheke" am Berghaus Aschenbrenner kennen. Fünf Module erklären die Wirkung des heilenden Grüns. An kleinen Duftklappen können Besucher riechen und die Pflanzen probieren.

Details Tourismusverband Kufsteinerland, ☎ 05372 /62207 www.kufstein.com

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?