Reise
06.07.2017

Fünf geniale Hotels, die nicht alltäglich sind

Von Baumhäusern bis Glamping: Wer von Null­acht­fünf­zehn-Hotels genug hat, findet spannende Alternativen am Markt.

Wenn die Nächte kürzer werden und die Tage endlos scheinen, ist der Sommer eingekehrt. In kaum einer anderen Zeit sehnen sich die Menschen so sehr nach der Ferne wie im Sommer. Sei es der verlockende Duft des salzigen Meeres oder die einzigartige Höhenluft in den Bergen: Die Menschen wollen ihrer gewohnten Umgebung entfliehen und Freiheit spüren. Immer mehr Menschen sehen sich nach alternativen Unterkünften um. Die Online-Plattform Airbnb etwa wirbt mit Angeboten um all jene, die dem typischen Hotelzimmer oder Appartment eine aufregendere Unterkunft vorziehen.

Kinderträume

Wer sehnt sich nicht hin und wieder nach der unbeschwerten Kindheit, als man ganze Nachmittage in Baumhäusern und Gärten verbrachte. Solche Gefühle kann man auf der 40 Hektar großen "Bolt Farm" in South Carolina hochleben lassen. Der modern eingerichtete Raum lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, dass er sich mitten in der Krone eines Baumes befindet. Ein luxuriöses Zimmer bietet nicht nur einen atemberaubenden Ausblick in die angrenzenden Wälder, sondern lockt die Gäste auch mit einem hängenden Bett, einer Feuerstelle und Wanderwegen. Designt wurde das Baumhaus von Seth Bold, Musiker der US-Rockband Needtobreathe.

Einzigartiges Panorama

Für jene, die die Nacht lieber geerdet verbringen, könnte das Glamping-Tipi in Madeira eine Option sein. Hier erleben Reisende echte Naturverbundenheit, befinden sich die Zelte doch direkt an der Küste. Entspannen kann man sich in den Hängematten unter Bananenbäumen oder im Naturpool mit Quellwasser. An dieses einzigartige Panorama kommt auch der höchste Wolkenkratzer nicht heran.

Mongolei mit allen Sinnen spüren

Will man eine fremde Kultur mit allen Sinnen erleben, hat aber weder Zeit noch Mittel für allzu lange Reisen, ist man in der mongolischen Jurta-Hütte in Niedersachsen, Deutschland, bestens aufgehoben. Asiatisch anmutende Wandteppiche, Holzbetten und Kerzen lassen den Eindruck entstehen, man befinde sich in einer anderen Welt. Erholung findet man bei Spaziergängen über die nahegelegenen Deiche, umgeben von Apfel- und Pflaumenbäumen. Das Gebiet rund um die Elbe gehört zu den größten Obstanbaugebieten Nordeuropas.

Funkelnde Sterne

In der Region Norte Chico in Chile öffnet sich den Besuchern die meiste Zeit des Jahres während der Nachtstunden ein funkelnd klarer Himmel. Sternenliebhaber und Romantiker können diese Aussicht jetzt noch besser genießen. Spezielle Kuppelzelte bieten die Möglichkeit, das Dach abzunehmen und gewähren freien Blick auf den Sternenhimmel. Zusätzlich warten die Zelte mit eigenem Badezimmer und Lounge-Bereich auf und laden zum geselligen Verweilen ein.

Glamouröses Camping

Von außen lässt das amerikanische Wohnmobil von Gastgeber Trevor eher einen Campingurlaub als einen Luxusaufenthalt erahnen. Das sogenannte Glamping - Glamouröses Camping - wird aber immer mehr zum Trend. In diesem bestens ausgestatteten Wohnmobil in Andalusien verbringt man eine komfortable Zeit mitten im Grünen. Ob Hängematte, Whirlpool oder Lounge, dieser rustikal anmutenden Behausung fehlt es an nichts. Wer sich doch nach etwas Zivilisation und Abwechslung sehnt, findet nur wenige Kilometer entfernt den Ort Alozaina, der zu den schönsten Dörfern Spaniens gehört.