© Hauer Ina

Extratour
04/26/2014

Äthiopien traditionell oder speziell

Direktflug Wien–Addis Abeba mit Tour zu den Highlights im Norden oder im Süden.

Ab dem 2. Juni 2014 startet Ethiopian Airlines die Nonstop-Verbindung von Wien in die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba. Der österreichische Veranstalter Jet-Travel offeriert zu diesen neuen bequemen Anreisemöglichkeiten zwei KURIER-Extratour-Varianten nach Äthiopien– natürlich zur besten Reisezeit von November bis Jänner und mit Logis in den bestmöglichen Unterkünften.

Bei der traditionell-touristischen Variante Nord-Äthiopien besuchen Sie im "Wiege der Menschheit"-Land jahrtausendalte Orte des Glaubens, Paläste, Gräber, Klosterinseln auf dem Tanasee, die Kaiserstadt Gonder mit Festungen aus dem 17. Jh., die Felsenkirchen in Lalibela, entlegene Dörfer und malerische Landschaften im Hochland. Bei der Tour in den noch weniger bekannten Süden des Landes tauchen Sie in Nationalparks mit faszinierender Tierwelt ein und begegnen außergewöhnlichen Menschen: Am Omo Fluss wohnen die Stämme der Konso, Banna, Hamer und Mursi. Ihre Lebensweise scheint sich seit Jahrhunderten kaum geändert zu haben. Die Mursi etwa beeindrucken nach wie vor mit ihren markanten Tellerlippen, die ein Schönheitssymbol darstellen.

Nord-Äthiopien

Während dieser 12-tägigen Tour unternehmen die KURIER-Leser eine ausführliche Stadtrundfahrt durch Addis Abeba und logieren im 5*-Hotel Radisson Blue. Tags darauf fliegen Sie nach Bahir Dar. Äthiopiens drittgrößte Stadt liegt auf ca. 1800 Meter Seehöhe am Tanasee, auf dem Sie eine Bootsfahrt erwartet. Übernachtung in der 4*-Kuriftu-Lodge am Tanasee. Am nächsten Tag vierstündige Autofahrt nach Gonder, von 1636 bis 1855 die äthiopische Hauptstadt. Von der Palastanlage Gemp sind heute nur noch Ruinen zu besichtigen, gut erhalten sind das Bad des Fasilades (17. Jh.) und die Kirche Debre Berhan Selassie.

Weiteres Highlight: der Besuch des UNESCO-geschützten Simien Nationalparks, dessen eindrucksvolle Berglandschaft sich in Höhenlagen von 1900 bis mehr als 4500 Meter erstreckt. Sie übernachten in der Simien Lodge, die als höchstgelegenes Hotel Afrikas gilt (3260 m). Am 6. Tag erkunden sie Axum (Altstadt, Obelisk, königliche Grabmäler) und fahren durch wundervolle Landschaft in den Wallfahrtsort Lalibela (liegt 2500 Meter hoch). Der Pilgerort ist bekannt für seine elf monolithischen Kirchen, die im 12. /13. Jh. in rote Basaltlava gemeißelt wurden und unter UNESCO-Schutz stehen. In dieser Zeit blühte der christliche Glaube in Äthiopien, die Kirchen werden auch als Symbol für die enge Verbundenheit der äthiopischen Christen mit dem Heiligen Land verstanden.

Download: Detailprogramm

Süd-Äthiopien

Die Tour in den Süden ist ebenfalls mit vielen Highlights gespickt. Im Fokus stehen die Begegnungen mit Volksstämmen – Äthiopien ist ein Vielvölkerstaat mit mehr als 80 ethnischen Gruppen, deren Größe von mehreren Millionen bis zu wenigen Hundert reicht.

Sie besuchen die Dörfer der Banna, Hamer und Mursi , sehen u. a. die terrassenförmigen Felder und von massiven Steinwällen umzäunten Dörfer der Konso, auch deren Häuptling wird Sie empfangen. Sie fahren zu den Stämmen Gamo und Dorze, die in sieben bis elf Meter hohen Häusern leben; besuchen die Hamar, die Ziegen- und Rinderherden besitzen und natürlich den Stamm der Mursi, die von Viehzucht und Landwirtschaft leben und für ihre zum Teil brutalen Stockkämpfe und die auffallenden Teller-Lippen bekannt sind. Die Reise in den spannenden Süden startet in Addis Abeba – mit einem Flug nach Arba Minch.

Download: Detailprogramm

Südäthiopien

Preis

10 Tage, 2450 € pro Person im Doppelzimmer

Inkludiert

– Flug ab/bis Wien mit Ethiopian Airlines, Inlandsflug am ersten und letzten Tag mit Ethiopian Airlines
– Unterbringung in genannten Hotels/Lodges auf Basis Doppelzimmer mit Halbpension (Frühstück, Abendessen)
– Deutschsprachiger Guide während der Rundreise
– Reisebegleitung ab/bis Wien
– Eintritte, Ausflüge, Besichtigungen laut Programm, Visagebühren
– Transfer in 4x4 Land-Cruiser
– Bootsfahrt am Chamosee
– Abschlussabendessen im Restaurant Habesha in Addis Abeba

Nicht inkludiert

– Alle Mahlzeiten und alle Leistungen, die im Programm nicht erwähnt sind
– Visumgebühr
– Reise- und Stornoversicherung 159 € pro Person

Termin

6. bis 15. Dezember 2014

Buchung

Jet Travel, Prinz-Eugen-Straße 8, Stiege 2 EG 1, 1040 Wien
01/ 533 90 86
agency@jettravel.at
Sonntagshotline 9 bis 16 Uhr: 0664/ 53 00 740

Nordäthiopien

Preis

– 12 Tage um 2657 € p. P./DZ
– Aufpreis Flüge Business Class 1610 € pro Person
– Aufpreis Termin 29. Dez. 2014 bis 8. Jänner 2015 188 € p. P.
– Einzelzimmer-Zuschlag 470 €

Inkludiert

Direktflug mit Ethiopian Airlines ab/bis Wien
– Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines
– Nächtigung in bestmöglichen Unterkünften mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
– Deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Rundreise
– Reisebegleitung ab/bis Wien
– Transfers, Eintritte, Ausflüge und Besichtigungen
– Private Bootsfahrt am Tanasee
– Abschluss-Dinner im besten Lokal von Addis Abeba

Nicht inkludiert

– Aufzahlung auf Suiten
– Reise- und Stornoversicherung 159 € pro Person, Visum

Termine

3. bis 15. November 2014, 17. bis 29. November 2014, 29. 12. 2014 bis 10. 1. 2015

Buchung

Jet Travel

Prinz-Eugen-Straße 8, Stiege 2/ EG 1, 1040 Wien,
01/ 533 90 86

agency@jettravel.at

Sonntagshotline 9 bis 16 Uhr: 0664/ 53 00 740

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.